Sonntag, 29. Mai 2011

Endlich und nie wieder!

So, das Jolin-Taschen-Dings ist endlich fertig. Das Ergebnis ist toll, aber der Weg dahin..... Also, die Anleitung ist echt seltsam. Ich kann es nicht beurteilen, ob sie schlichtweg Fehler hat oder ob sie einfach für Anfänger nicht geeignet ist. Auf jeden Fall fehlten mir viele Schritte, vieles konnte ich nicht verstehen, einige Fotos passten für meinen Verstand nicht zu den Texten darunter.

Aber wie gesagt, vielleicht liegt es auch einfach an mir. ;o)

Tasche im Ganzen

Seitentasche mit Zierstich

Selbstkreierte Gurtbänder

Neues "Logo", bekloppt, ich weiß, aber ich find´s soooo witzig!

Taschenseite

Stick-Applikation
Der Gurt macht mich besonders stolz, denn das hab ich mir alleine zusammen getüdelt. Ich wollte lieber Gurt statt selbstgenähtem.

Insgesamt bin ich super zufrieden mit dem Ergebnis und ich freu mich schon darauf, die Tasche auszuführen. :o)

Apfeltasche

Da ist mein Maschinchen jetzt aber grade an seine Grenzen gestoßen... Es gab eine Apfeltasche aus Textilfilz, aber die zweilagig zusammen zu nähen ging mit viel Geduld grade so, das muss ich nicht noch mal probieren.



Aber schön find ich sie trotzdem. :o)

Jetzt läuft´s rund!

Die nächste Stickerei ist schon fertig, die soll auf den noch zu nähenden Kinderrucksack Rudi von lillesol&pelle. Heute schon ist die Prophezeiung von Frau Ruelli eingetreten, dass ich irgendwann gleichzeitig nähen und sticken werde. Vor ein paar Monaten hab ich sie dafür ausgelacht... ;D Frau Ruelli, noch mal herzlichen Dank für Deine Hilfe und Beratung vor dem Kauf meiner neuen Maschinen!!!

Hier mal das Stickergebnis, ich glaube, nun sitzt mit Ober- und Unterfaden alles so, wie es sein muss:
Vorne

Hinten
Alles rot, schließlich ist das eine DUCATI! ;D

Und aufgenäht...

Da sitzt er nun, der Bagger, auf dem nun gepimpten T-Shirt. Junior ist schwer begeistert und möchte dringend noch einen Trecker, einen Ballon, ein Motorrad....... Aber nicht alles heute sagt die Muddi! :D
Der Bagger entstammt der tollen Stickserie Knubbis (Wohlgemerkt Knubbis und nicht Knuddies! :D ) vom Evchen. Juniors liebste Stickserie. ;o)

Eine Bedienungsanleitung zu LESEN kann helfen...

Weil wenn frau macht, was da drin steht und der Maschine erstmal mitteilt, mit welchem GARN frau stickt, dann beheben sich plötzlich viele Fehler von ganz alleine. ;D

Aber an dieser Stelle erstmal ein liebes Dankeschön an die liebe Viola und an das Evchen, dass sie mir beide mit Tipps zur Seite gestanden haben. Kombiniert mit dem Studieren der Bedienungsanleitung scheint das Sticken nun wirklich zu funktionieren!



Allerdings hat wohl auch Yvonne mehr als Recht: Üben, üben und üben ist hier noch dringend von Nöten...

Jasmin, die beiden Schriftzüge gehen morgen auf die Reise. Dann kannst Du Dir die ansehen und entweder gleich als Applikation verwenden oder mir den gewünschten Stoff schicken.

Freitag, 27. Mai 2011

Gestern Abend...

... wurde ich von meinem Mann an die Nähmaschine geschickt, damit er ohne schlechtes Gewissen wieder am Teich basteln kann. :D

Aber irgendwie wollte das gestern Abend nicht so. Die Tasche steht da noch, da brauche ich jetzt für den Rest aber Ruhe, damit ich mich nicht weiter ärgere. Und bei allen anderen ausstehenden Nähprojekten wollte sich einfach keine wirkliche Motivation einstellen. Also habe ich es aufgegeben und habe endlich mal wieder gestrickt! Ich hatte schon befürchtet, dass ich das gar nicht mehr kann. Den Schal hatte ich im Winter begonnen, seitdem liegt er im Garnkorb. Ging aber noch, ein rechts, ein links, ganz einfach. ;o) Fertig ist er noch nicht, aber ich habe ein gutes Stück geschafft und hege die Hoffnung, dass ich bis zum Herbst fertig werde. ;D

Die Wolle ist übrigens hellgrau, anthrazit und LILA! Auf den Bildern sieht das immer so nach stahlblau aus, keine Ahnung warum.

Wenn ich den kuscheligen Schal so sehe, freue ich mich ja fast schon wieder auf den Herbst. ;o) Aber jetzt darf es erstmal richtig lange Sommer sein!

Mittwoch, 25. Mai 2011

Mein erstes TaTüTäschchen!

Nachdem die Tasche mich ja nun geärgert hat, wollte ich den Tag noch schnell erfolgreich abschließen und habe mir mein erstes TaTüTa nach der Anleitung vom Kunterbunten Kleeblatt genäht.
Die Zackenlitze hätten definitiv dichter ans Schrägband gemusst, das weiß ich nun auch. ;o) Den Stoff finde ich so schön, da habe ich auch noch ein bisschen was von. Mal gucken, was ich da noch draus mache. Die Farben gefallen mir im Moment eh sehr gut und ich habe das Schrägband mit einem Zierstich festgenäht. Ich liebe meine Nähma! :o)

Diese Tasche...

... will mich ärgern. Die Anleitung ist nicht wirklich gut. Ich bin zwar Anfängerin, aber da können einige Sachen nicht stimmen! Dafür sieht es bisher erstaunlich gut aus, was mich wiederum freut und stolz macht. Heute mag ich aber nicht mehr weiter machen, da zum einen als nächstes der Reißverschluss dran ist und mir zum anderen noch Schieber für den verstellbaren Gurt fehlen. Die sind noch in der Post. ;o)
Hier schon mal ein kleiner Ausblick:
Ich find den IKEA-Stoff so schön! Da werd ich wohl noch die ein oder andere Tasche draus nähen. Aber erst, wenn ich diese ohne Nervenzusammenbruch hinter mich gebracht habe. Denn zu der mangelnden Anleitung kommt natürlich passenderweise noch eigene Dummheit dazu. :D

Montag, 23. Mai 2011

Selbstgemacht!

Aber nicht von mir!! ;o) Sondern von der lieben lilo für mein Terrorkommando. Die Schuhe wurden schon ausgiebig getragen, denn obwohl es so warm ist, bekommt man bei uns auf dem Steinfußboden sehr schnell kalte Füße.
Vielen, vielen Dank noch mal!!!

Samstag, 21. Mai 2011

Mein erster Stickversuch!!

Uih uih uih, ich bin noch ganz uffjerecht! Ich habe zum ersten Mal die Stickmaschine in Gang gebracht! Das ist ja fast unheimlich, wenn die Maschine so rattert und man selber macht gar nichts. Auf jeden Fall habe ich noch eine Menge zu lernen. Die Schrift hätte rosa sein sollen, aber es ist fast nur der Unterfaden zu sehen. Und wenn ich für jedes kleine Stickteil so viel Vlies verbrauche, bin ich bald arm. Und wie macht man überhaupt so kleine Sticksachen, die man dann wieder applizieren kann?!? Fragen über Fragen. Die Bedienungsanleitung kann hier sicher Lösungen liefern, lesen muss ich sie dazu aber wohl doch mal ganz... ;o)
Das war nun die Probe, weitere werden wohl folgen, bevor ich mich an Knubbies & Co. ran wage... Aber ich befürchte, auch mit diesem Höllengerät kann ich in Zukunft tolle Sachen machen! Ich freu mich. :o)

Aktuell in Muddis Garten...

Ein kleiner Frosch, der sich von der groß angelegten Teichsaubermachaktion meines Mannes kein Stück stören lässt. :D
Natur pur! Trotzdem schleicht Muddi nun wieder ins Nähzimmer...

Eine Kleinigkeit für mich

Und noch schnell einen Schlüsselanhänger in Frühlingsfarben. Viel Hoffnung, dass ich meinen Schlüssel dadurch weniger suchen muss, habe ich allerdings nicht. ;o)
Hier noch mal die Farben deutlicher, die Sonne ist zwar zum Glück endlich wieder da, aber zum fotografieren ist sie nicht ideal. ;o)
Ich habe nach der Armbandanleitung von lillesol&pelle gearbeitet, also mit Schrägband und Webband von Frau Tulpe.


Mit meinen Taschenwünschen und Vorstellungen komme ich nicht so wirklich weiter. Vielleicht hab ich aber ja dieses Wochenende noch mal Zeit, Gelegenheit und auch den richtigen Dreh. Stoffe und Bänder für 2 Taschen hab ich, aber bislang passen diese Auswahlen noch nicht perfekt zu den vorhandenen Schnitten. Irgendwas hat frau ja immer... :D

Apfelliebhaber

Da unser Junior strikt nach dem Motto "An appel a day keeps the doctor away" lebt, gibt es nun ein neues Apfelsitzkissen:



Die kleine Apfelapplikation ist eigentlich mehr zu Übungszwecken entstanden. Ob Junior nun auch noch ein Rückenkissen wünscht, möchte der junge Herr später entscheiden. :D

Der tolle Apfelstoff ist von HIER, der dunkle Stoff ist von IKEA und die Nähanleitung ist von HIER.

Lätzchenparade

So, die Lätzchen sind alle fertig und haben ihren Platz im Küchenregal gefunden. Glücklicherweise erfreuen sie sich großer Beliebtheit, bei mir UND beim Terrorkommando JuMi. ;o)

Donnerstag, 19. Mai 2011

Keine Tasche...

Eigentlich hatte ich heute endlich mit der Luna anfangen wollen. Erstens hatte ich keine Gummikordel, zweitens keinen Reißverschluss und drittens nicht den richtigen Dreh, mich für einen Stoff zu entscheiden. Also hab ich erstmal was Nützliches und vor allem dringend Notwendiges genäht: LÄTZCHEN! Ganz fertig sind erst 2, weitere 6 liegen noch da und warten auf das endgültige Zusammennähen. Aber wie ihr auf dem Foto seht, ist da eine kleine Patschehand, die mich nicht weiter in Ruhe arbeiten lässt. ;o)
Der Schnitt ist von HIER und die Gästehandtücher sind vom Schweden. :o) Und heute Abend dürfen die Jungs die ersten 2 schon "einweihen".

Sonntag, 15. Mai 2011

Nun endlich auch das versprochene neue Armband

Lange versprochen, nun ist es fertig und macht sich morgen auf die Reise:

Genäht hatte ich es ja schon mal (JudithsWelt), aber das war leider zu klein! Also nun ein Neues, hat aber etwas gedauert, weil ich auf das Webband gewartet habe. Das ging auch ehrlich gesagt viel einfacher, als den Stoff selber zuzuschneiden! Anleitung und Co. findet ihr bei lillesol & Pelle.

Neue Wickelauflage

Auf Wunsch meines Mannes gab es dann nebenbei noch schnell einen neuen Bezug für Juniors Wickelauflage. Der alte Bezug hatte sich vor Monaten zerlegt und wir wollten die ganze Zeit was Neues kaufen. Aufgrund des schönen neuen Hobbies hab ich das dann grade mal selber gemacht. Der neue Barbapapa-Schlafanzug kommt darauf schon mal gut zur Geltung. ;o)

Mützen für die Jungs

Der Junior hat Stoffe und Aufnäher ausgesucht, ich durfte nähen. ;o) Für Mini mit Ohrenklappen und Festbinder, für Junior einfach so. Der Schnitt ist wieder der von Caro, der wiederum eine Abwandlung von Fadenmönchen ist. Mit dem Zuschneiden wird es hier auch langsam besser zum Glück. ;o)
Leider brauchen wir ja grade wieder wärmere Mützen, der Wind ist kalt und beide sind erkältet und haben gerötete Ohren. Meinetwegen darf gerne der Sommer wieder kommen, dann habe ich auch endlich Anlass,  den  Schnabelina-Sommermützenschnitt zu probieren. ;o)

Dienstag, 10. Mai 2011

Neuer Blog, neues Glück!

Zwar bin ich erst kurz dabei, aber es ist jetzt Zeit für einen neuen Blog. Die Muddi, das bin ich, das passt besser zu mir, gell Mädels?! ;o) Und wenn nicht jetzt, wann dann? Ein Neuanfang ist manchmal genau das Richtige und wenn es "nur" um das neue Hobby geht.

Meine bisherigen Werke und Taten findet ihr hier: JudithsWelt. Die Seite wird es weiter geben, aber alles Neue findet ihr dann hoffentlich ganz bald hier. Die To-Do-Liste ist lang - und dank meiner Näh-und-überhaupt-Freundinnen und der schönen Bloggerwelt wird sie tagtäglich länger. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Näh- und Handarbeitsbegeisterte Menschen es gibt und wie viele schöne Dinge ich tagtäglich in all Euren Blogs bestaunen kann. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch einmal an Euch alle, denn schon oft wurde mir sofort, freundlich und vielseitig auf meine Anfängerfragen geantwortet. Ganz unvoreingenommen und lieb, das hat mich sehr beeindruckt und auch ein wenig nachdenklich gemacht. Die Welt ist wohl doch gar nicht so schlecht wie immer behauptet wird. :o)

Eine schöne Erkenntnis im Wonnemonat Mai und ein wunderbarer Start in meiner kleinen Welt!