Freitag, 7. Dezember 2012

Kinderschürzen {DIY}

Unsere Jungs helfen uns gerne in der Küche. Bei uns sind die Aufgaben relativ klar verteilt, mein Mann kocht, ich backe. (Ratet, wer öfter in der Küche steht?! *hust*) Bei allem helfen die Jungs gerne mit und sehen danach natürlich aus wie Sau. *gg* Grundsätzlich kein Problem, wenn sie nicht so furchtbar neidisch auf Papas Schürze wären! So eine wollten sie auch.

Und passenderweise hat der Nikolaus das wohl gewusst und hat 2 kleine Schürzen mitgebracht. Junior ist zum Glück der festen Überzeugung, dass die die Engelchen genäht haben weil "SO COOL KANNST DU GAR NICHT NÄHEN MAMA!!!" (Danke mein Sohn...), aber Euch zeig ich trotzdem mal, wie ich es gemacht habe. Das Schnittmuster könnt ihr weiter unten im Post runterladen wenn ihr mögt.

So hübsch verpackt haben sie in den Stiefelchen gesteckt. :o)


Und so wird es gemacht:

Schnittmuster ausdrucken, verlängern wie angegeben und zweimal im Bruch zuschneiden. Die Schürze kann man nachher von beiden Seite tragen. Wer mag, schneidet auch eine Tasche zu. Diese wird oben gesäumt, also umgeklappt und festgenäht und dann einfach aufgenäht. Entweder nehmt ihr Wachstuch, das brauch ihr nicht versäubern, oder ihr versäubert und näht dann einfach drüber oder ihr lass das ganze ausfransen ODER ihr macht es wie ich und lasst die Taschen weg. Ich will nämlich gar nicht drüber nachdenken, was ich da nach Koch- oder Backaktionen immer wieder rausfuddeln müsste. *schüttel*

Die Bindebänder habe ich ganz einfach gemacht, indem ich das schöne fertig gebügelte Schrägband von Farbenmix 2 mal in einer Länge von 55cm und 2 mal in einer Länge von 35 cm zugeschnitten und dann einfach zusammen genäht habe.
So sehen die dann aus. Die langen Bänder sind zum Binden auf Hüfthöhe, die kurzen für das Binden im Nacken. An den Enden habe ich die Webbänder einfach offen gelassen.

 Dann geht es schon ans Zusammennähen. Den ersten Stoff mit der rechten Seite nach oben hinlegen.
(Erkennt ihr den Stoff? Er stammt aus der Afrika-Aktion von HIER. Ich hab sie endlich angeschnitten.)

 Darauf die Webbänder fixieren.

 Ich habe sie einfach in die Ecken gelegt.


 Nun den zweiten Stoff rechts auf rechts oben drauf.

Und dann das Ganze gut stecken und zusammennähen. Dabei die Wendeöffnung nicht vergessen! Ich hab mit der Ovi drumrum genäht, Überwendlingsstich oder Zickzack geht natürlich genauso!

 Ecken vorsichtig zurückschneiden

 Wenden und die Ecken gut ausformen.

 Und nun meine Lieblingsbeschäftigung... Bügeln.... *hust* Susi? ;o)

 Dabei die Wendeöffnung ganz sauber bügeln, so dass Ober- und Unterteil genau aufeinandertreffen.
Das war es schon fast! Einmal noch komplett drumrum nähen, dabei verschließt ihr auch die Wendeöffnung.

Und fertig ist die Schürze!


Da bekanntermaßen 2 kleine Jungs in diesem Haushalt ihr Unwesen treiben, habe ich natürlich 2 Schürzen genäht. 






ICH habe genäht?? Äh, falsch. Die Engelchen haben das natürlich gemacht! Mama kann ja so cool nicht nähen. Pfffffffffff, ich glaub es immer noch nicht! *gg*

Ein Tragefoto muss ich Euch nachreichen, das war in der Aufregung nicht so hinzubekommen, dass man irgendwas hätte erkennen können. *gg* Bis zum Fototermin schiebe ich den Beitrag mal zu M4B - denn coole Jungs brauchen auch coole Schürzen! ;o)

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachmachen! Hier kommt noch schnell das Kleingedruckte:
Ihr dürft diese Anleitung samt Schnittmuster benutzen so oft ihr wollt, die Sachen verkaufen, verschenken, selber tragen oder auf dem Dachboden horten. Nur weiter verkaufen dürft ihr die ANLEITUNG natürlich nicht, dann wird die Muddi böse. Und bei genähten und geposteten Sachen würde ich mich sehr über eine Verlinkung freuen.Bitte beachtet, das ich reine Hobbynäherin bin! Nacharbeiten geschieht hier nur auf eigene Gefahr und ich übernehme keinerlei Verantwortung - weder für Schimpf- noch für Jubeltiraden. ;o)

EDIT:
Das Foto. :o) Wie ihr seht, sind die Schürzen lang genug, so dass sie die nächsten Jahre passen sollten.

Viel Spaß und weiterhin eine lustige Weihnachtszeit!!

Kommentare:

  1. Haha, wie cool! :D Na sei doch froh, dass die Schürzen so cool geworden sind, dass die Jungs weiter an den Nikolaus bzw. die Engel glauben. ;-) Aber echt zu scharf der Kommentar! *lach* Die Schürzen sind super schön geworden! Ich werde bald auch mit einem Schürzenpost kommen, mein Papa hat nämlich (wer hätte gedacht, dass ich jemals ein sinnvolles Geschenk für Papa finde und es auch noch was Genähtes sein darf?!) eine richtig ordentliche Schürze bei mir angefordert. Die Maße sind alle notiert, den Stoff habe ich auch schon. So cool wie die Schürzen deiner Jungs wird sie allerdings wohl nicht... Naja, kommt ja auch von mir und nicht von einem Engel. ;-)

    Liebe Grüße und viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Juppi duuuuh! Das ist eine tolle Idee die meinen beiden auch noch fehlt!danke Dir!
    Hoffentlich bekomme ich die noch in den nächsten 16 Tagen auf die Kette!;-)!wenn ja lasse ich es Dich wissen!;-)!
    10000 Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ganz großes Kino .Die gefallen mir ausgesprochen gut, deine Schürzen. Da hst du den Engeln aber mal gezeigt, wie das mit dem coolen Nähen richtig geht *gg*

    Wird es hier auch geben. Weihnachten 2013 ;o)

    AntwortenLöschen
  4. 10/10 punkten liebste muddi ♥ wahnsinn sind die coooool! und wie jetzt "mama so gut kannst du gar nicht nähen"?! :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. ja super, schürzen stehen auch noch auf meiner liste, denn

    In der Weihnachtsbäckerei
    gibt es manche Leckerei
    Zwischen Mehl und Milch
    macht so mancher Knilch
    eine riesengroße Kleckerei.
    In der Weihnachtsbäckerei
    In der Weihnachtsbäckerei

    und hier stehen auch immer zwei kleine knilchen mittendrin
    aber mein zeitkonto

    AntwortenLöschen
  6. > auf jeden Fall genial!!!

    Muddi ein Engel... ich weiss nicht...Kinder sagen auf jeden Fall immer die Wahrheit!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  7. ...super cool...ich liebe diesen Punkt-Stern Stoff...meine haben Kissen daraus...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  8. *lach* Da musst du dich aber anstrengen, dass du auch mal so cool nähen kannst, wie die Engelchen!
    Wie genial, die Schnecke bekommt nämlich auch ne Schürze zu Weihnachten. Brauch ich mir kein eigenes Schnittmuster basteln. Sehr passend! Vielen Dank!!

    LG
    Susi

    PS: Ich dachte immer es heißt Schrägband?! *klugscheißermodusoff*

    AntwortenLöschen
  9. Ick fasse es nicht...wieso musste ich nicht probenähen??? ;o)))

    Superklasse Schürzen haben die Engelchen da genäht *gröhl*!!!

    Mal sehen ob das Christkind auch noch eine für die Schnecke hinbekommt ;o)!?
    Auf jeden Fall ein DICKES DANKESCHÖN für Schnitt und Anleitung!!!!!!!!!!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  10. Mensch,Muddi!!Die sind ja obertoll...und genial mit 2 Seiten...nee,so können Müdder/äh Mütter wirklich nicht nähen;-))Toll!!Ja, bitte Tragefotos mit Mehl dran wären super:-)) Euch ein schönes Wogenden!!Häh? Doofe Rechtschreibkorrektur..Wogen-Ende,tse!Wochen-Ende heißt das !!liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Wuuuiiiidie sind sooo cooool geworden! Da haben sich die Engelchen aber mächtig angestrengt!*zwinker* Danke für den tollen Schnitt!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Ohhh, super! Das bräuchte ich dann jetzt nochmal in XXL für meinen Schwiegerpapa!!!
    GLG Jenny

    AntwortenLöschen
  13. HEY!
    Jetzt ist mein Weihnachtsgeschenk für´s Täubchen vollständig! DANKE!!!
    Eigentlich könnten deine Jungs sehr stolz auf ihre Mama sein....:D

    Liebste Grüße!

    Mlle Pfingstspatz

    AntwortenLöschen
  14. Die Schürzen sind klasse und die Stoffe gefallen mir richtig gut. Danke fürs zeigen, nächstes Jahr kann meine kleine Eule bestimmt auch eine Schürze gebrauchen.

    Wünsche dir eine schöne Adventszeit
    Bea

    AntwortenLöschen
  15. Coole Schürzen! Und cool, wenn man einen Papa als Vorbild hat. Ich bezweifle nämlich, dass meien Jungs sowas anziehen würden... :( Die machen schon mit dem Lätzchen immer so einen Riesenterz....

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  16. Jo, seeeehr cool! Danke für die Anleitung :)
    Aber etwas eigenartig finde ich ja schon, dass du dich erdreistest, soooo cooooool, wie die Englein, nähen zu können. Tststs, da wissen deine Jungs dann doch schon besser Bescheid *lach*
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Ja, ich sollte deine Anleitung mal überschlafen, denn ich sitze gerade wieder an zwei Erwachsenenschürzen, und da ich sie nicht zum Wenden nähe arbeite ich außen mit Schrägband - nicht unbedingt meine Lieblingsaufgabe ;)

    Deine Schürzen sind sehr schön geworden!

    Und über dein *flöt* zu meiner Schlumpihose musste ich doch sehr lachen - nein, es wundert mich nix mehr.

    Liebe Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  18. Geil - vor allem Dein Sohn! Der schießt ja echt den Vogel ab!

    Naja, so sind Kinder, immer für einen guten Spruch zu haben! :)

    Dann steht dem Bekocht-Werden ja nichts mehr im Wege!

    Danke für das Schnittmuster und die Anleitung!!!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  19. So, habe mir gerade das Schnittmuster ausgedruckt. Wenn ich zum Nähen komme schicke ich dir den Link :-)
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  20. Wow, so ein tolles Schnittmuster habe ich ja schon seit Ewigkeiten gesucht und nicht gefunden! Vielen, vielen Dank für diese tolle Anleitung :-)

    Vielleicht bekommt meine Nichte auch eine tolle Schürze zu Weihnachten und ihre Mami gleich eine dazu :-) Ich muss mal schauen, ob ich soooo viel Stoff hier auftreiben kann :-)
    Ist ja noch ein bissle Zeit!

    Liebe Grüße,
    Pinky

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Muddi,

    ich verfolge seit langem schon deinen Blog. Habe es auch als Lesezeichen gespeichert. Ich fand diese Schürzen sooooo toll. Ich wollte es schon seit langem nachnähen, leider kam ich immer noch nicht dazu.
    Seit kurzem besitze ich auch einen Blog. Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust.
    Liebe Grüße
    Rosa Rose

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Muddi,
    wo hast du denn den Stoff von der grünen Schürze her?? Der gefällt mir totaaaaaal gut!!
    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Astrid!
      Die sind aus einer Versteigerung gewesen. Die sind fantastisch oder?! <3

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  23. Hallo Muddi,
    Wo hast du denn den Stoff von der Grünen Schürze her??? Der gefällt mir so unglaublich gut!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  24. huhuuuuuuuuuuuu.....
    schon oft von dir gehört und heute mal
    bei dir reingeschaut...lieben dank für
    deine anleitung..einen zauberhaften
    blog hast du, ich bleib smile..
    einen wunderbaren nikolaustag

    glg sabine

    AntwortenLöschen
  25. TOLL Deine Anleitung, vielen herzlichen Dank! Nur schade, dass ich sie mir nicht kopieren und speichern kann! So mache ich das immer mit Anleitungen! Dass ich die Fotos nicht kopieren kann, dafür hab ich ja Verständnis, aber den Text auch nicht???? SCHADE! ;-(
    Ich hoffe, ich merk mir alles, denn das Schnittmuster konnte ich mir ja ganz erlaubt abspeichern! ;-) Ich wünsche Dir und Deiner Familie noch eine schöne Vorweihnachtszeit! PG Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Muddi,
    vielleicht bin ich ja gerade blind, aber ich finde den Link für das Schnittmuster leider nicht.. :(
    Würde gerne meinem Kleinen so eine tolle Schürze zu Weihnachten nähen...
    Liebste Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst ganz am Anfang der Anleitung das Wort "Schnittmuster" anklicken. ;o)

      Löschen
  27. tolle Schürze und sehr leicht nachzunähen, danke

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Muddi, vielen Dank für die Anleitung. Bin gerade dabei eine zu nähen, denn es gab eine eilige Sonderbestellung meiner Tochter :-) lg, Eva

    AntwortenLöschen
  29. Hallo, vielen Dank für dei Anleitung, die Schürze ist sehr schön geworden!!!
    Da kein linkup mehr da ist, bastel ich den link mal ier hinein..
    http://5-vor-zwoelf.blogspot.de/2016/06/goldenes-m-kinderschurze.html

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!