Montag, 30. Januar 2012

Kost und Logie in der Hauptstadt

Der Außendienst ist ja ein Teil an meinem Job, der mir so richtig Spaß macht. Was mich dann aber endgültig glücklich macht, ist, wenn mich meine Reisen in Städte führen, wo Freunde wohnen. Wo ich abends eben nicht in kleine Hotels einkehre, sondern mich bei Freunden auf die Couch mümmeln, gute Gespräche und inniges Beisammensein erleben darf. Genau so ist es heute. Genau, grade jetzt, wenn dieser Post erscheint, sitze ich bei meiner Freundin Paula und genieße den Abend. (Muddi hat geschnallt, wie das mit der programmierten Veröffentlichung geht. Zumindest, wenn es denn klappt. *gg*) Als kleine Gegenleistung für Kost und Logie habe ich den Damen des Hauses ein paar Kleinigkeiten genäht.

Für die Nachteule und bekennende Pirateuse Paula eine Piratennachteule nach dem freeBook von HIER.


Und für die Paula-Mädels folgende Kleinigkeiten:
Ottobre-Schnitt More grey mit siggen Affens :o)

Für die Zeit nach der Milch.
Ich hoffe, die Sachen gefallen. Und ich hoffe noch mehr, dass wenn sie nicht gefallen, ich trotzdem über Nacht bleiben darf. Sonst brauch ich Plan B.*gg*

So, ich wünsche Euch allen einen mindestens halb so schönen Abend, wie ich ihn grade habe, denn dann ist er schon fantastisch. :o)

Die MUDDI

Freitag, 27. Januar 2012

MUDDI macht Platz

Die Muddi hat auch mal einen Flohmarktblog eingerichtet, hier wird grade kräftig Platz gemacht! Den Anfang machen Schuhe, Schuhe, Schuhe!





Wer Größe 39 hat, bitte hier entlang: KLICK!

Kleinigkeiten und Ankündigung eines Geschenks

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich! Wobei er bei uns nicht wirklich schön war. Ich sag nur "5 Uhr 15 und richtig schlechte Laune". Aber die Muddi holt sich gleich einen Kaffee und ein neues Gesicht aus dem Pulli und dann wird der Tag auch noch mein Freund. *gg*

Hier mal Kleinigkeiten, die neben den Geheimprojekten hier entstanden sind. Als erstes habe ich diese Anleitung mal probiert: KLICK. Gleich zweimal, denn die Muddi ist nämlich eingeladen zu einer Besichtigung. Ich darf ein neues Nähzimmer und eine neue Maschine begutachten! Nur leider steht kein Termin und bevor die neue Maschine da ist und die liebe Doris sich in Nullkommanix selber sowas näht, zeig ich ihr das dann schon mal. Doris, die junge Dame mit Schal sucht in Deinem neuen Nähzimmer ein Zuhause! Die Damen stehen auf alten Gardinenschlaufenhaltern (Wie heißen die wohl richtig??? Wisst ihr, was ich meine? Die Dinger, die an die Wand geschraubt wurden und an denen so Schals festgemacht wurden, die dann die Gardinen gerafft bzw. zur Seite gehalten haben?!? Ich schweife ab...). Die sind von meiner Oma und ich hab sie am Wochenende im Keller gefunden. :o) Doris, das dürfte sehr nach Deinem Geschmack sein, dieses Recycling. ;o)

Die Dame auf dem kurzen Fuß steht übrigens besser, die hohe Dame bekommt wohl auch noch kürzere Beine. :o) So Doris, nun ist zwar die Überraschung weg, aber ich hoffe, Du freust Dich trotzdem!! Nun brauchen wir nur noch einen Termin. Kann ja nicht so schwer sein... ;o))))

Dann gab es noch ein schnelles TaTüTa aus Sofastoff für meine Nachbarin als kleines Mitbringsel.

Bei besagter Nachbarin liegt übrigens immer ein wahnsinns Decke auf dem Tisch. Mallorcinische Handarbeit. Sooo schön, schaut mal:
Die letzten beiden Bilder sind mit dem Handy gemacht, die gingen bei dem licht nicht besser, entschuldigt.

So, nun ab an die Kaffeemaschine und in den Pulli. Dann schnell den Schreibtisch leer arbeiten... Schnell.. *räsuper*

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Die Muddi

Dienstag, 24. Januar 2012

Sonnenschein!!!

Ja ehrlich!! Wir hatten heute welchen! Zack raus, den Hof anmalen. :o) HEEEEERRRLLLLIIIICH!!!!



Und da ich Euch immer noch nix Genähtes zeigen darf (*hmpf*) gibt es wenigstens mal einen kleinen Teaser.
Dann mal gute Nacht!

Sonntag, 22. Januar 2012

Seitenstich-Giraffen

N´Abend!!

Was für ein Tag, was für ein Wetter. Keine Chance, den Fuß trocken vor die Tür zu setzen und auf Regenspaziergang hatten wir heute irgendwie alle keine Lust. Also waren wir heute Vormittag im Haus, Muddi durfte mittags an die Maschinchen und nachmittags waren wir hier bei einer Heimtiermesse. Nett. *gg* Aber die Kinder waren begeistert, was will man mehr. ;o) Was ich im Moment so nähe, darf ich leider alles nicht zeigen, das ist mehr als blöd, ich freu mich doch immer so auf Eure Rückmeldungen!! Aber nun, kommt, kommt...

Was ich aber zwischendurch mal probiert habe, ist der Freebie von Kirsten von Seitenstiche, vielen Dank für diese tolle Datei! Gesehen habe ich sie HIER bei Frau Amberlight. Eigentlich sollte das ja ein Geschenk werden, aber Junior hat die erste Testgiraffe gesehen und sie mir direkt weg geschnappt. Zum Eklat kam es dann, als der Mini aus dem Mittagsschlaf erwachte und es nur EINE Giraffe gab. Meine Güte, so kleine Dinger und sie steigen zum Wichtigsten im ganzen Hause auf von Null auf 100. *gg* Unglaublich, aber ein Grund, wieder nach oben zu gehen. Junior hat mir schnell geholfen und nun hat der Mini auch eine Giraffe. So süß, Junior hat seine gleich mit ins Bett genommen und hat sie nicht wieder losgelassen. :o) Hier sind die zwei neuen Hausbewohner, passend zum Besuch der Heimtiermesse ja irgendwie. ;o)
Eine Seite Cord...
...eine Seite Frottee.
Die sind echt süß, ganz klein, genau richtig für kleine Babyhände. Ich glaube, das wird mein Standard-Geburtsmitbringsel ab sofort. Wobei, Junior fährt ja auch drauf ab wie verrückt.... ;o)

So, ich mach mal die Blogrunde! Euch einen schönen Abend und einen tollen Start in die Woche!

Die Muddi

Tagg-Stopper

Hallo zusammen!

Die Muddi hat wieder was gelernt, man kann "getaggt" werden. Bei der ersten Anfrage von Frau Mokind hab ich kurz überlegt, ob ich was Schlimmes gemacht hab. *gg* Hab ich wohl nicht, Taggen scheint nach dem Award-Verteilen die neue Bloggerkrankheit zu sein. *lach* Aber gut, da hier grade Bibi Blo.cksberg geguckt wird und ich zu faul bin, irgendwas anderes zu machen, werde ich mal flugs die Fragen von den zwei Mädels beantworten.

Zuerst Frau Mokind:
1) Welche ist Eure Lieblingsfarbe?
So eine ganz richtige Lieblingsfarbe habe ich nicht. Zu meinen derzeitigen Favoriten zählen petrol und auch türkis, Dauerbrenner sind dunkelblau und pink.

2) Lieblingsgesellschaftsspiel?
Quips und Uno Junior, mit zwei Kleinkindern hat man da grad nicht so die Wahl. ;o)

3) Welchen Sport guckt Ihr im Fernsehen?
Früher Fußball, jetzt gar keinen mehr.

4) Strand oder Berge?
Strand.

5) Spielt Ihr ein Instrument oder seid Ihr eher unmusikalisch?
Eher unmusikalisch. Aber ich kann gut laut und schief mitsingen. ;o)

6) Macht ihr Gartenarbeit gerne und habt einen grünen Daumen?
Wir haben einen Garten und ich habe auch einen grünen Daumen, trotzdem kümmert sich jemand anderes um die Gartenarbeit.

7) Sofa oder Sitzsacktyp?
Definitiv Sofa.

8) bevorzugte Automarke?
VW und Audi.

9) kennt Ihr Euch mit Pilzen aus?
Mit Pils ja, mit Pilzen nein.

10) Hochhackig oder Sandalentyp?
Definitiv kein hochhackig! Damit lauf ich wie ne schwangere Ente. ;o) Ich bin der klassische Turnschuhtyp.

11) Putzfimmel oder eher Messiesyndrom?!
Irgendwas dazwischen.


Dann LeNa aus ihrem Ideenreich:
1. Wie ist Euer Blog zu seinem Namen gekommen?
In einer anderen Mädelsrunde hat sich der Spitzname MUDDI ergeben. Anfangs hatte ich unter JudtihsWelt geblogged, aber dann war klar, dass es die Muddi sein musste. :o)

2. Gibt es ein kreatives Projekt, dass Ihr gerne verwirklichen würdet?
Ich hab so viele Dinge auf dem Zettel... Als erstes möchte ich uns nun eine Garderobe bauen und suche eifrig nach Anleitungen auf Blogs. Eine hatte ich irgendwo gesehen, die find ich aber nicht wieder.

3. Was hat Euch bislang daran gehindert?
Zeit und vor allem MUT. Ich war bis vor dem Nähen sowas von gar nicht der DIY-Typ! Und nun trau ich mich plötzlich an Sachen ran, das ist unglaublich und es ist sooooo schön!

4. Habt Ihr auch einen kreativen Beruf?
Na ja, wenn Du Wurst machen und verkaufen kreativ nennen magst: ja. *gg*

5. Wie seid Ihr zum Nähen/Sticken/Stricken/Häkeln gekommen?
Über meine Nähdels. :o) Ich bin vor einiger Zeit in einem Forum auf eine Mädelsrunde gestoßen und das hat eine Entwicklung genommen, die ich nie für möglich gehalten hätte. Diese Mädels sind Teil meines Lebens geworden und einige darunter nenne ich heute Freundinnen. Unter diesen Mädels waren zwei, die uns ab und an genähte Werke gezeigt haben. Das hat mich neugierig gemacht und die Mädels haben nicht locker gelassen. Also habe ich erst einen Schal gestrickt und mich dann ans Nähen gewagt. Tja, und nun bin ich hoffnungslos näh- und Stoffsüchtig. :o)

6. Euer liebstes Reiseland ist ...
Hab ich nicht. Derzeit machen wir gern Urlaub in Deutschland, weil die Kinder halt noch so klein sind. und Deutschland ist schön, also ist das wohl auch mein liebstes Reiseland. :o) Ist Euch mal aufgefallen, wie schön unsere Heimat eigentlich ist?!


7. Reisen - mit dem Auto/Flugzeug/Schiff oder ...?
Auto.

8. Treibt Ihr Sport? (Wenn ja, welche Sportart?)
Ich gehe ins Fitnessstudio und fange nun mit Yoga an. Früher war ich dem Pferdesport verfallen und habe Fußball gespielt. Dieses Auspowern schaffe ich jetzt am besten im Studio.

9. Wieviel Zeit verbringt Ihr in der Woche ungefähr mit Nähen/Stricken/Sticken/Häkeln?
Ungefähr 2 bis 3 Abende, manchmal auch mal am Wochenende in der Mittagspause der Jungs oder so. Wenn es gut läuft, demnächst jeden Mittwochnachmittag. :o) Das Nähen ist Sucht und Therapie, da stehen die Gedanken still, man schafft was mit seinen Händen. Ich finde das durchweg befriedigend und erfüllend, daher verbringe ich gerne viel Zeit an der Nähma. Da mein Mann und ich zusammen arbeiten, genießt jeder von uns abends auch mal die Zeit alleine. :o)

10. Geschminkt oder ungeschminkt?
Ungeschminkt. Ehrlich, indiskret.




Soooo, ich werde jetzt mit den Regeln brechen und keine neuen Fragen stellen. Ich bin kein Freund des Schneeballsystems. Ich habe diese Frage aber gerne beantwortet, das liest man glaub ich auch raus. ;o) Aber ich werde keine weiteren Fragen beantworten, ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.


Euch wünsche ich einen schönen Tag!


Die Muddi

Freitag, 20. Januar 2012

Freu(n)de

Freunde geben einem immer wieder Anlass zur Freude. Ich hatte einige Anlässe in den letzten Wochen und die möchte ich Euch nun mal zeigen.

Von der lieben Luci habe ich einen Anhänger für den Weihnachtsbaum 2012 bekommen, ist der nicht der Hammer?

Außerdem eine Freundin für meinen kleinen Engel. Die beiden sitzen nun auf meiner selbstgemachten Pinnwand und überwachen meine Arbeit. Nun kann hier ja nichts mehr schiefgehen im Büro! 

Von der lieben Doris habe ich ganz wundervolle Weihnachtspost bekommen (VOR Weihnachten natürlich...) und ich treulose Tomate denke jetzt erst ans bloggen. *schäm* Doris ist über die Bloggerwelt in mein Leben gestolpert und ist da nun nicht mehr rauszudenken. Ich freu mich schon wie Bolle auf den 25. Februar, da fahren wir wieder gemeinsam zum Bloggertreff nach Bremen zur Schnatterente. Wenn es nur halb so witzig wird wie letztes Mal, wird es SUPER FANTASTISCH. :o) Danke Doris, für die süße Eule! Sie passt nun auf meinen Firmenschlüssel auf. :o)


Dann habe ich mir mit Hilfe einer Freundin/Stoffdealerin selber eine Freude gemacht und habe mir bei ihr im StoffLoft diesen schönen Stoff gesichert, der nur noch auf Verarbeitung wartet:

Junior freut sich schon! :o)

Hach, Freunde ist toll und sich mit Freunden zu freuen ist noch viel toller. Da brauch ich nicht mal mehr ein neues Gesicht in meinem Pulli suchen. ;oD

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!!

Sarah

Donnerstag, 19. Januar 2012

Unser "neues" Sofa

So, endlich konnte ich ein Bild im "Hellen" machen. Wobei hell heute echt seiner Bedeutung spottet, hier ist es grau in grau und regnerisch. Aber das Sofa reißt es echt wieder raus. :o) Der Überwurf verdeckt nun das hässliche terracotta-farbene Ungetüm und gibt stattdessen ein stattliches, gemütliches Wohlfühlbild ab. Finden wir zumindest. Der Überwurf ist genäht aus einer Bahn von 17 Meter Stoff. Seit diesem Einkauf kennt Herr Suijker mich wohl beim Namen. *gg* Aber ich möchte an dieser Stelle nochmal seinen wunderschönen Lagerverkauf empfehlen! Ein kleines Gut, mit einem ur-gemütlichen Verkaufsraum auf einer alten Diele. Eigentlich fehlt nur ein kleiner Tisch und eine Kaffeemaschine und ich wär nur noch da. ;o) 

Zurück zum Sofa: 17 Meter Stoff, grob durchgeschnitten nach 3,10 Meter. 5 Bahnen, diese seitlich zusammengenäht, außen gesäumt. Wisst ihr eigentlich, WIE schwer gute 15 Meter Stoff sind, wenn man die unter die Ovi oder Nähma haben will???? Meine Güte, ich war richtig kaputt!! Danach habe ich den Stoff auf das Sofa drapiert, und wieder runter und wieder rauf... Wie die Ecke machen???? Mein Mann hatte den Vorschlag, irgendwo nachzulesen. 

...

Äh, ja. Ich hab dann einfach mal die Schere genommen. *gg* Die Ecke ist nicht optimal, aber ich bin zufrieden!!! Nun fehlen noch viele weitere Kissen, aber die kommen so nach und nach. Nun guckt erstmal selbst, wie findet ihr es?
In den nächsten Wochen will ich endlich mal das Häkeln in Angriff nehmen und zwar hiermit:
Das ist "Recotton-Garn". Den Shop mag ich nicht verlinken, da mir das da nicht gefallen hat. Das sind insgesamt 4 Rollen, eine ist total vertüdelt und abgerollt. Auf meine Nachfrage hin hieß es einfach nur, das müsse so sein. Ja gut. Abgehakt, für mich nicht wieder. Aus dieser "Wolle" (es ist Jersey) werden ganz einfache Rundkissen. Also, ich häkel - so der Plan - was Rundes und das nähe ich dann auf ein rundes Kissen auf. Ich bin gespannt, ob und wann das klappt. ;o)) Aber einen Farbkleks kann das Sofa gut vertragen und petrol gefällt uns allen derzeit richtig gut. :o)

Und HIER könnt ihr vielleicht noch mal gucken, wie das Sofa vorher aussah (ganz nach unten scrollen), ich mag das Bild echt nicht mehr hier rein kopieren. ;o)))

Ach so, das auch ich bei Nette luschern war, steht beim Anblick der Bilder wohl außer Frage, oder?!? DANKE Nette!! Das ist echt toll und einfach! Ich hab nur noch nicht kapiert, wie ich meinen Namen auf die Bilder bekomm, aber das krieg ich auch noch raus. ;o)

So, wir überlegen jetzt, wie wir den Tag rum kriegen, wenn der Mini denn endlich mal wach wird! 

Liebe Grüße,
Sarah

Dienstag, 17. Januar 2012

Bücher abzugeben

Die Muddi hat grade oben im Nähzimmer mal rumgekramt und ich habe 2 Bücher gefunden, die ich mir warum auch immer mal unbedingt kaufen musste. Sie sind auch toll, aber sie passen einfach nicht zu mir. Das erste arbeitet viel mit Filz und damit kann ich mich nicht anfreunden. Das zweite beinhaltet vor allem Mädchenkleidung, toll, aber blöd, wenn man zwei kleine Jungs hat. ;o) Und bevor sie da noch länger liegen, vielleicht mag eine von Euch sie ja haben? Entweder als Kauf oder als Tausch, bietet einfach mal was an, wenn ihr Interesse habt! Mail findet ihr im Profil. :o)


klein & oho

EDIT: Beide Bücher weg! Danke Mädels, ich freu mich!!!

"Hol Dir mal ein anderes Gesicht aus dem Pulli!"

Guten Abend die Damen!

Die letzten Monate bei Muddi waren ja leider geprägt durch viele kleine Krankheiten und dadurch viel zu schlechte Laune. So ging es ja nicht weiter. Zum einen haben wir im Urlaub einen Heilpraktikerbesuch gestartet, seitdem geht es bei allen bergauf, zum anderen hat uns der Tapetenwechsel echt geholfen, mal wieder die Prioritäten zu verschieben. Und dann hab ich noch ein altes Buch wieder rausgekramt...
Also, ich habe es erst angelesen. aber ich habe schon viel gelacht, verständnisvoll genickt, mich schüttelnd erinnert und wissend zugestimmt.... Alles ist auch nicht meins, aber ein paar schöne Denkansätze sind echt dabei.

Am besten ist bisher folgendes:
Ich hab es am Sonntagmorgen einfach mal probiert, als Junior mich fragte, warum ich denn so grimmig gucken würde.

"Soll Mama sich mal ein neues Gesicht aus dem Pulli holen?" 

Es folgte ein Blick, der ungefähr ausdrückte: "Oh je, nun dreht se echt völlig durch.". 

Dann aber kam ein zaghaftes "Jaahaaa?!" 

Gut. 

Ich hab dann erst ein Weinegesicht, dann ein albernes Gesicht und schlussendlich ein glücklichgrinsendes Gesicht aus meinem Pulli geholt.  

Junior war völlig begeistert und hat sich weggeschmissen vor Lachen!  

Seitdem machen wir das immer, sobald wir uns anpampen. Montagabend gab es hier aufgrund akuter Übermüdung und klarem Frust einen mittelschweren Tobsuchtsanfall vom Junior, Männe und ich wollten schon verzweifeln, da hab ich gefragt: "Junior, kannst Du Dir bitte mal ein neues Gesicht aus dem Pulli holen, das gefällt mir echt GAR NICHT!" Gesagt, getan! Wir haben dann noch eine halbe Stunde glücklich mit der Murmelbahn gespielt und dann ging´s ins Bett. Sowas aber auch, manchmal kann das Leben so einfach sein. Das wird hier auf jeden Fall ein fester Bestandteil unser Abläufe werden. Und ich bin gespannt, was das Buch noch so für uns bereit hält. :o)

Genäht habe ich heute Abend auch noch ein bisschen, zwei weitere Kissen sind entstanden, morgen gibt es Sofafotos, falls ich noch im Hellen nach Hause komme, sonst Donnerstag. 


Euch allen noch einen schönen Abend oder einen guten Morgen, je nachdem, wann ihr reinguckt. ;o) Und solltet ihr grade grimmig gucken...

Holt Euch doch einfach mal ein neues Gesicht aus dem Pulli!! :o)

Die MUDDI

Sonntag, 15. Januar 2012

Verlosung bei lil´luci

Frau Luci macht eine tolle Verlosung anlässlich ihrer neuen Bernina ihres 1. Bloggergeburtstages!!

Schaut doch mal HIER vorbei!
Glück wünsche ich Euch trotzdem nicht! Die Sachen passen nämlich alle zu meiner wunderschönen Afrika-Tasche, die ich bei Luci ersteigert hatte. ;o)

UFOs - Kissen - LUNA und ein bisschen Sofa

Wir sind wieder dahaaaaa!!! :o)

Und heute hat mich gleich die Nähwut gepackt. Das beste daran war, dass ich sogar vom Mann "beauftragt" worden bin, mich an die Nähma zu begeben. Vor etwas längerer Zeit hab ich ja HIER schon mal berichtet, dass unser Sofa einfach nicht mehr gemütlich ist. Es war einfach auf. Und im Gästezimmer stand ein super Sofa, leider in Terrakottafarben. Keine Ahnung, das war mal modern... *hüstel* Dann hatten wir ja bei Herr Suijker schon mal Stoff für einen Überwurf und passende Kissen gekauft und heute hab ich mich endlich mal rangesetzt! Und wir haben auch gleich die Sofas umgeräumt, damit ich auch keinen weiteren Rückzieher mehr machen kann.

So, neugierig?? Bleibt ihr dann auch, denn Fotos vom fertigen Sofa gibt es erst, wenn auch alle Kissen fertig sind. ;o) Zwei hab ich schon fertig! Schlicht dunkelbraun, abgesetzt in petrol. Die Farbe der Wahl hier im Haus.

Dateien von Anja Rieger - German Words und von Kunterbuntdesign - girls and friends. Hach, ich find die soooo schön! Vier "normale" Kissen folgen noch und dann sollen noch 2 Häkelkissen entstehen. Fotos vom Gesamtwerk gibt es aber besser VOR den Häkelkissen... ;o)))

Dann habe ich ein weiteres UFO abgearbeitet. Hier lag schon ewig eine verkleinterte LUNA (75%) rum, zugeschnitten und bestickt. Aber die Träger und auch die Ösen hatten mich so dermaßen geärgert, dass ich da nicht mehr dran wollte. Heute ging es dann plötzlich. Hier ist sie, meine süße kleine LUNA:
 





So, nun liegt da oben nur ein schon zugeschnittenes Knuffelpferd, was noch auf Fertigstellung wartet! Und ein kleines Probenähteil. :o) Mal gucken, wann die Dinge fertig werden.

Der Urlaub war übrigens wunderschön und entspannend. Der Kleine hat ein wenig gekränkelt, daher waren die Nächte nicht soooo angenehm. Aber mittlerweile ist er wieder ziemlich fit und wir sind alle glücklich, wieder Zuhause in unseren Betten schlafen zu dürfen. Morgen geht dann der Alltag wieder los mit Arbeit, KiGa und dem allgemeinen Wahnsinn. Ich freu mich drauf. :o)

Es grüßt Euch lieb die MUDDI

Donnerstag, 5. Januar 2012

Aber Mama!!!!

"Aber Mama!" 

rief es heute Morgen beim Anblick des neuen Xater,  

"Ich wollte doch aber Dinosaurier!!!"

Öööööh, ja. Mist, das hat die Muddi versaubeutelt. Ich hatte sowas versprochen, neues Langarm mit Dino druff. Mist. Junior war aber nicht böse, zum Glück, und ist mit seinem neuen Xater in den KiGa abgedampft. Heute nach Feierabend sind wir dann in Minis langer Schlafpause (ich möchte mittags auch mal zwischen halb eins und 16 Uhr 18 im Bett liegen dürfen!!!) ins Nähzimmer getappelt. Stoff ausgesucht, zugeschnitten, schnell gestickt, zusammen genäht... Trotz oder wegen Juniors Hilfe nach einer Stunde fertig:
Wieso der so schief aussieht weiß ich nicht, er ist grade! ;o)
 Stoff von Herr Suijker, Stickdatei von Anja Rieger, Arbeit made bei Junior und Muddi. :o) Nun ist der Junior glücklich und ich bin es auch. Das geht soo schnell?!? Total genial, ich nähe Klamotten für meine Kinder. und für mich. Und sie sind tragbar. :o) Ja Doris, ich staune immer wieder. :o) Total genial!


Und dann habe ich heute mein RUB durchwühlt für das Monatsthema Januar Februar 2012 bei der lesenden Minderheit! Hier ist der Ehefrieden übrigens völlig in Ordnung, es könnte besser nicht sein. Nicht, dass da jemand auf falsche Ideen kommt. ;o) Aber die Kurzbeschreibung beim Händler meines Vertrauens klang genau richtig für lustige Lesestunden:
Und täglich grüßt der Göttergatte!
Nicole und Tom, seit zwölf Jahren verheiratet, haben sich auseinandergelebt. Tom, der seine eigene Firma führt, geht in seinem Beruf auf und hat sich zum Workaholic-Macho entwickelt. Nicole verkümmert emotional an seiner Seite. Als sie erfährt, dass Toms Überstunden neuerdings schlank und blond mit rosa Dessous sind, entwickelt sie Mordpläne. Viele Mordpläne. Und sie kann alle verwirklichen, denn - nach jedem ihrer Morde ersteht Tom wieder auf, als wäre nichts gewesen. Es beginnt die aufregendste Zeit ihrer Ehe ...

Und nun ist das genau die richtige Urlaubslektüre. ;o) Ich werde berichten... Wir sind dann mal weg! Ich weiß gar nicht, wie das gehen soll so ganz ohne nähen eine Woche lang... Ich fürchte mich ein bisschen... Vielleicht versuche ich mich mal am Socken stricken?!? ;o)

Es grüßt Euch lieb,
die MUDDI

Mittwoch, 4. Januar 2012

Xater und Kamille

Hurra! Xater auch hier! Doris, Respekt, wie hast Du das erraten? Natürlich musste ich gleich zwei Xater nähen, einmal für Junior in 110/116 schmal und einmal für Mini 98/104 weit. Sehen passend aus, morgen wird probiert. :o)
Mini - Affen in rot

Junior - sportlich cool in blö
Vom Schnitt bin ich begeistert. Einfach zu nähen und das mit der Kapuze gefällt mir, das hatte ich noch nie gemacht. Ich habe die einfache Variante gewählt, damit die Kapuze nicht zu schwer wird. Die Armflicken find ich super! Wenig Aufwand, sehr große Wirkung. So mag ich das. ;o)

Dann brauchte ich schon lange und dringend mal eine neue Kulturtasche. Die hab ich mir heute endlich mal genäht! Angelehnt an Kamille von Lillesol & Pelle, aber ohne viel Tüdelü und Fächer. Ich bin nicht so die Schminkmaus, meine Utensilien halten sich in Grenzen, die ich so mitschleppen muss. :o) Innen 2 kleine extra Fächer, RV, fertig. Die Tasche ist komplett aus Wachstuch, außen Äpfel vom Stoffmarkt und innen Tischdecke von BUTLERS, das war mal ein Tipp von Frau de Elfjes. Vielen Dank dafür noch mal!
Passenderweise mit Waschbärenwebband ;o)
Nun durfte ich tatsächlich gleich 2 Punkte von meiner Liste streichen! Hurra!

So, das war es glaub ich vor dem Urlaub..... Wenn nicht morgen Abend noch...... Na, ich geh da erstmal nicht von aus. ;o)

Gute Nacht!!

Dienstag, 3. Januar 2012

Paula-Affen und anderes Gewirr

Guten Abend!

Wie angekündigt wurde es durchgezogen, ich war heute Abend nähen! Ich staune immer noch, dass das Vorhaben so reibungslos geklappt hat und freu mich. :o) Der Tag war turbulent, da tat das schneiden und rattern sehr gut.

Ich hatte zwei "Aufträge" abzuarbeiten. Zum einen hatte meine Freundin Paula 2 Zwergenmützen bestellt, die sollen an die kleinen Freunde ihrer Tochter verschenkt werden, also mussten es auch "sssiigge Affens" sein. Den Stoff hat Paula organisiert, dafür durfte ich dann nähen. :o) Eine Seite Affenstoff und andere Seite Polarfleece von Herrn Suijker. So ein kuscheliger Stoff!!! Und genau richtig warm für diesen nicht so ganz vorhandenen Winter!
Zwergenmütze nach Schnabelina
 Und weil ich grad so schön dabei war und diesen fantastischen Polarfleece am Freitag bei Herrn Suijker gefunden habe und die Mini-Paula so begeistert von ihrem Halswärmer ist, hab ich für die Jungs auch gleich passende gemacht nach dem Schnittmuster von Oma Adelheid. :o)
Halswärmer á la Kräuterhexe




Paula, die Sachen gehen morgen in die Post, ich hoffe, sie gefallen!!

Dann musste ich noch einen "Auftrag" fertig machen. Ich hoffe mal, dass hier niemand reinguckt, der die zu Beschenkende informiert, da gehe ich aber einfach mal von aus. Meine Schwägerin fand meine Schlupflätzchen so toll und wollte auch gerne an eine Freundin, die vor kurzem Mama geworden ist, eines verschenken. So bitte, ich hoffe, es gefällt!



Nebenbei habe ich dann ein bisschen zugeschnitten, mal gucken, wann ich wieder zum nähen komme.

Aufgeräumt hab ich auch noch, widerlich dieses Anfang-des-Jahres-hochmotivierte... Hoffentlich ist das bald wieder vorbei... ;o)

Nun schleich ich mich mal langsam ins Bett, bevor es am Freitag in den Urlaub gehen kann, muss ich bei der Arbeit doch noch mal einen Gang zulegen...

Gute Nacht!
Die MUDDI

Sonntag, 1. Januar 2012

Es geht gut los...

Frau jolijou hat ja schon HIER angekündigt, dass sie im Januar 2012 JungsMamas glücklich machen will. Also hab ich heute mal beimStoffdealer meines Vertrauens angefragt und 

 JA!!!! SIE HABEN IHN!!! 
(Bald.) 
Das StoffLoft wird mir also nach unserem Urlaub ein wenig von diesem wunderwunderwunderschönen Stöffchen liefern:
Bild geklaut von Frau Jolijou!
Der genialste Stoff, den meine Jungs sich vorstellen können! HURRA!!! Passende Webbänder habe ich heute schon bei Farbenmix bestellt und ich befürchte, die zugehörigen Stickdateien von huups werden am Donnerstag auch in meiner Sammlung zu finden sein. 

Zum Glück habe ich den Vorsatz "Ich kaufe weniger Stoffe in 2012." schon vor dem Zuende-Denken wieder verworfen. ;o)))

Hach, ich freu mich. Auf die tollen Jungs-Stoffe, auf ein neues Näh-Jahr und überhaupt. :o) Morgen Abend geht es dann auch endlich wieder an die Maschinchen. :o)

Liebe Grüße,
die MUDDI

12:12 - Wünsk Di wat!

Auch wenn Doris sich das gerne sehen würde, aber einen ganzen Post bekomme ich leider nicht auf platt auf die Reihe. Das wäre auch so ein Wunsch, "richtig" platt können. Leider habe ich mich als Kind geweigert und nun spreche ich es erst ab 0,5 Umdrehungen einwandfrei. ;o) 

Egal, zum Thema: Das Januar-Thema bei der 12:12-Aktion ist Make a wish - Wünsch Dir was - Wünsk Di wat!

Was ich mir, nicht nur für Januar, sondern grundsätzlich wünsche:
- Gesundheit
- Zufriedenheit

Diese beiden Dinge sind wohl existenziell. Was wir uns aber vor allem für dieses Jahr auf die Fahnen geschrieben haben:

Wir machen uns unser Leben BUNT!! 


Wir wollen das Positive sehen, uns auf die vielen wunderschönen kleinen Dinge konzentrieren. DAS so häufig wie möglich und immer wieder im Kleinen zu schaffen, ist mein größter Wunsch für 2012.

Was andere sich wünschen seht ihr HIER.