Sonntag, 26. Februar 2012

Es funktioniert!!!!

Ha!! Katja, Du bist die weltallerbeste Mega-Lichgeschwindigkeits-Schnellkurs-Häkellehrerin der Welt!!!! 

Katja hat mir am Samstag beim Bloggertreffen innerhalb von 10 Minuten das Häkeln beigebracht! Nach einigen erfolglosen Buch- und You*ube-Versuchen hat sie mir den Anfang vom ebook Geo-Minis gezeigt und es funktioniert!!! Dieses abketten der einzelnen Reihen sieht glaub ich noch nicht so aus, wie es soll, aber grundsätzlich funktionieren schon mal LM, FM und halbe und doppelte Stäbchen (ich weiß grad nicht wie man die abkürzt... *gg*)!!! Hurra! Muddi ist glücklich! Nun kann ich auch mal wieder in aller Ruhe abends auf dem Sofa sitzen. Und trotzdem was tun.
Taschenbaumler, Finos und Häkelkissen - schnallt Euch an: MUDDI is coming! *lach*

Samstag, 25. Februar 2012

Bloggertreffen oder ...

... der Nahttrenner ist mein bester Freund! *gg*

Herrje, war das wieder schön!!!! Ich bin noch ganz geflasht von so vielen lieben, verschiedenen, näh- und häkelverrückten, lustigen Mädels!! Viele bekannte Gesichter vom letzten Mal, einige neue (*gewinke zu Frau Mena, der Zauberfee und Melly*) und natürlich die weltallerbeste Mitfahrerin, Nähwiki und Lachanfallpartnerin der Welt, die Frau Druetken. :o) 

Die liebe Schnatterente hatte wieder geladen und wir alle sind der Einladung gerne gefolt. Wann ist noch gleich der nächste Termin?? ;o) Ich find es so witzig, wie so verschiedene Menschen, die sich im sonstigen Leben wohl mit dem Arsch nicht angucken würden, plötzlich vereint und fröhlich über Stoffe, Schnitte und Wolle diskutieren!!  
Das Leben kann so einfach und SO schön sein!

Nun folgt mal einfach kommentarlos eine Bilderflut, Bilder von heute Genähtem und Bilder vom Tag.
Melly hatte für uns alle gebastelt - soooo süß!!!
Leider nicht vollständig, ich hoffe auf Frau Mena!
*kreisch* ES GIBT ROSA ROLLSCHNEIDER!!!!

Zu essen gab es auch reichlich:










Meine neue Kalenderhülle - Dank Doris mein Highlight des Tages!
Falschrum... Fach für Fotos von meinen 3 Männern - das ist durchsichtige Tischdecke
Lesezeichen bzw. Wochenwiederfinder *gg*

Visitenkartenfach
Schuhe für einen jungen Herrn - lange versprochen!
2 TaTüTas vorbereitet...
... und grade noch fertig gestellt ;o)
Eine kleine Lenkertasche als Danke für das Ausleihen eines Fahrrads
 


Und DAS hat mir die Frau Druetken mitgebracht! Die ist total bekloppt, ich weiß immer noch nicht wofür genau, aber ich freu mich wie verrückt!

Muddi hatte Muffins gemacht, wer das Rezept braucht klickt bitte HIER. :o) Ich hab nur die Reihenfolge des Mischens etwas angepasst, Zutaten genau wie angegeben.


Kurzum: DANKE! Schön war´s!

Freitag, 24. Februar 2012

Stoffpanik und Steckproblem

Guten Tag - so kurz vorm Wochenende!

Kennt ihr das? Tausend Ideen schwirren durch Euren Kopf, aber ihr bekommt keines aber auch wirklich KEINES konkret geplant, weil sich partout Ideen und Stoffe nicht vereinigen wollen?!?!? 

*kreisch* 

Morgen ist Bloggertreffen in Bremen und ich habe mal konkret noch gar nichts vorbereitet, geplant oder gepackt geschweige denn eine leise Ahnung, was ich morgen nun machen soll!! 

Ich mein, es scheitert ja nicht an Möglichkeiten! Und auch nicht an den vorhandenen Stoffen. *hüstel* Aber es fehlt allein die Inspiration und Entscheidung!!! Reini, Fotobella, Lederpuschen, Loopinesse und tausend weitere eBooks warten darauf, benutzt zu werden. Aber ich brings nicht mit Stoffen zusammen! 

Also drehe ich den Spieß nun um. Ich hab Stoffe ausgesucht. Mal gucken, was morgen draus wird. (Oder ob es wirklich diese werden...)


Zur Not brauche ich noch Plan B oder eine Nachtschicht. Mal gucken, ich lass mich mal von mir selber überraschen. *gg*


Dann bin ich mal neugierig. 
Und zwar hatte ich es mit meinen Nähdels neulich darüber, wer wie und ob überhaupt steckt. Ursache war das Problem des Nadelschredderns beim übernähen der Stecknadeln. Also, die Muddi steckt - wenn denn überhaupt - wie folgt:

Wie macht ihr das?

Mittwoch, 22. Februar 2012

Lucille - for me

So langsam nähere ich mich dem perfekten Muddi-Shirt-Schnitt! 

*hurra* 

Ich habe den Schnitt Lucille auf mich "modifiziert". :o) Die Ärmel begradigt und auch die an sich sehr schöne A-Form ein wenig "enger" gemacht. Das Ganze in lieblings-petrol Jersey von Herr Suijker in S mit 1cm Nahtzugabe, My-Aunties-Stickerei druff - perfekt für Muddi!! *gg*
Natürlich noch nicht gebügelt *räusper*

Wenn ich nun oben bei der französischen Naht nicht geschlampt hätte, wäre es noch besser. *hmpf* Man sollte die Naht am besten schon so einfassen, dass man auf der Rückseite die Ovinaht auch wirklich nicht mehr sieht.... Aber ich hatte auch keine Lust das wieder auseinander zu frickeln. Wie sagte Anci neulich? Das ist Design! *gg*

Dann habe ich noch schnell ein schon länger versprochenes Shirt gepimpt, gewünscht war Name und ein "girl" Ich hoffe, es gefällt.


So, ein weiterer Tag neigt sich dem Ende zu, mir rennt echt die Zeit weg momentan. Samstag ist schon das Bloggertreffen in Bremen und ich hab noch rein nix vorbereitet. Mal gucken, ob ich heute Abend noch den Dreh ins Nähzimmer bekomme oder lieber direkt ins Bett wandere. Den Schlaf könnte ich durchaus brauchen...

Also: Gute Nacht!

Fastenzeit.

Die Fastenzeit ist nach unserem (katholischen) Glauben eine Zeit in der wir unsere Gewohnheiten unterbrechen wollen und sollen.  

Oft geht dieses mit Verzicht einher. Ich glaube, dieses typische Süßigkeitsverbot habe ich zuletzt mit 10 Jahren oder so durchgezogen (oder durchziehen müssen - GANZ schwarze Gegend hier *gg*). Jetzt grade bin ich wieder an einem Punkt, wo ich vieles hinterfrage oder besser - hinterfragen MUSS. Somit nehme ich die Fastenzeit zum Anlass, meine alltäglichen Gewohnheiten auch zu hinterfragen. 

Muss ich unbedingt geschäftliche Mails am Abend nachsehen? Kann ich nicht auch einfach in Ruhe ein Buch mit den Kindern lesen?

Muss ich mich unbedingt nach meinem ausgiebigen Frühstück mit 2 Bechern Kaffee beim Ankommen in der Firma auf die Kaffeemaschine stürzen? Kann ich nicht einfach erstmal Wasser trinken?

Muss ich abends wirklich immer kaputt auf dem Sofa sitzen? Kann ich nicht doch mal kurz nach langer Zeit mit einer lieben Freundin telefonieren?

Muss ich meine Sachen wirklich so unordentlich im Haus verteilen? Kann ich nicht doch mal für ein wenig Odrnung sorgen?

Muss ich unbedingt Kekse und Süßkram essen? Ist nicht auch ein Apfel lecker?

Ja, ist er. 

Und alles andere an Gewohnheiten wird in den nächsten 40 Tagen auch mal durchleuchtet und hinterfragt. Mal gucken, wie das Resumé dann an Ostern ausfällt.

Wie macht ihr das?

Sonntag, 19. Februar 2012

Helau zum zweiten

Heute war es so weit, Karnevalsumzug im Norden und wir sind hin zum Zugucken. Und auch der Mini hatte endlich sein "Kostüm" an. Muddi hatte da so eine Ahnung.... 

"Ob er sowas an lässt??? Oder zieht er es eh gleich wieder aus?? Lohnt sich das Nähen?" 

Und ich denke, ich habe alles richtig gemacht. Es gab einen Cowboyhut (gekauft) und eine Weste dazu. Und wie geahnt fand der Mini das ganz toll und schick - für gefühlte 45 Sekunden. *lach* Aber süß sah es aus und nächstes Jahr wird dann auch er aufwendiger benäht. ;o) Das Leder für die Fransen stammt noch von meinem Schnäppchenkauf beim Lederjackenlagerverkauf. Jeden halben Zentimeter einen Schnitt... Das hat gedauert!! Der Stoff ist wieder vom Möbelschweden und der Schnitt ist derselbe wie bei Junior, nur gekürzt.



Das Wetter hat heute gemacht, was es will, von Regen, Schnee und Sonne - sagt was ... hatten wir.


Aber der Tag war super schön. Familie war da, Junior hat sich megamäßig über seinen großen Cousin gefreut und hätte ihn am liebsten da behalten. Nun sind die Zwerge im Bett und wir genießen den Abend. In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Restsonntag!

Kleine Geschenke

Guten Morgen!

Immer wieder herrlich, wenn ein Sonntag um 5 Uhr 34 beginnt... *gähn*

Gestern waren wir bei einem ganz jungen Mann bzw. bei seiner Mama zum Kaffee eingeladen, der junge Herr wollte sich dem Freundeskreis mal vorstellen, nachdem er im Dezember das Licht der Welt erblickt hat. Sooo klein noch und soooo süß!! Lustig war der Nachmittag, ca. 20 Hühner rund um den riesigen Tisch und einige Kinder drumherum und mitten drin. Laut war´s. ;o)) Aber sehr witzig. Die Jungs waren absolute Vorzeige-Kinder - mal eine willkommene Abwechslung. ;o) Ein Geschenk hatten wir zusammen organisiert, aber eine kleine Seitenstich-Giraffe für den jungen Mann musste sein. Und für die Mama ein TaTüTa.

Dann gab es letzte Woche auch noch Kaffee bei der Nachbarin, auch da gab es ein kleines TaTüTa. Das ist echt immer das perfekte kleine Mitbringsel. Nech, luci?? *gg*


Nicht, dass ihr denkt, dass die Muddi nur noch Kaffeesieren geht. Eine Lucille ist zugeschnitten, zwei JuMi-Shirts und Stoff für eine Loopinesse liegt bereit. Denn da hat wohl die Muddi den Fehler gemacht!! So viel vorab, mehr nach dem Nähen. :o)

Und nun wünsche ich Euch einen schönen Sonntag, wir gehen hier gleich zum Karnevalsumzug! Vorher muss ich aber mein Nähzimmer noch aufräumen, denn meine Schwägerin kommt und will luschern. Die hab ich angesteckt mit meinem Näh-Wahn! Ich sag Euch Bescheid, wenn sie anfängt zu bloggen. *gg*

Freitag, 17. Februar 2012

Ein GEFÄÄÄHRLICHER Pirat!!!

Ja, gefährlich muss alles sein, wenn man 3 einhalb ist! Also ist Junior heute als gefährlicher Pirat zum Kindergarten. Dort gibt es ungesundes Frühstücksbuffet, Spaß und Disco. Am liebsten wär ich da geblieben. *gg* Hier schnell die Bilder vom Piraten:



Die Muffins hab ich gestern Abend noch gemacht, fürs ungesunde Buffet, schön mit Nutella und M&M´s drin. :o)

Der Schnitt vom Piratenkostüm ist von Burda, die Totenkopfappli ist von einem Ausmalbild abgemalt, die Bluse hat mal einer Freundin gehört, die Stulpen sind aus Filz, die Hose ist eine normale Cordhose. Hut und Säbel sind selber gekauft ;o) und fertig ist der GEFÄÄÄHRLICHE Pirat! 

In diesem Sinne: HELAU!