Montag, 29. Juli 2013

KINDERGELD-Beutel - für das Terrorkommando

Nun hätte ich Euch fast die KINDERGELD-Beutel der Jungs vorenthalten! Zum Glück lesen die hier noch nicht mit, DAS hätte ja Ärger gegeben! Puha! Noch mal Glück gehabt!

Jetzt aber! Durch den konkreten Wunsch der Jungs ist ja die Anleitung für den KINDERGELD-Beutel erst entstanden und das Terrorkommando ist extrem glücklich mit den Dingern. Der Junior will momentan unbedingt alles selber bezahlen, es ist oft schwierig, ihm zu erklären, dass er sein Geld (die ganzen 3,- €) besser sparen und was FÜR SICH kaufen soll - statt die sonntäglichen Brötchen davon zu bezahlen. *gg* Es ist echt sehr niedlich, wie wichtig das Geld plötzlich ist. :o) Ich bin gespannt, wie das weiter geht. Der Mini schleppt den Geldbeutel übrigens nur immer von A nach Z, dem ist nur wichtig, dass der blau ist. *gg*


Also, hier endlich mal die Bilder:
So klemmen sie in den Hosentaschen.
Aufgeklappt.



Und hier noch mal alle 3, mit dem der Liese. <3

Genäht sind sie nach dem TUTORIAL KINDERGELD-Beutel von HIER. Wie gesagt, ich freu mich über Rückmeldungen, Verlinkungen Eurer Geldbeutel und gerne dürft ihr die Anleitung auch teilen. :o) Nur beachtet das GROSSgedruckte unter der Anleitung.

So, ab mit den JUNGSGELD-Beuteln ab zu M4B!!!


Ich wünsche Euch eine wunderschöne und sonnige Woche!

Donnerstag, 25. Juli 2013

RUMS #30 oder Lieblingsschnittmuster"anpassung"

oder auch: Ich mach mir die (Schnittmuster-) Welt, wie sie mir gefällt. ;o)


Donnerstag, es RUMSt mal wieder! 

Am Wochenende hatte ich Nähzeit! Die Kinder außerhäusig, der Mann am ruhen - die Muddi im Nähzimmer. :o) Und dann hab ich endlich mal was umgesetzt, was ich schon lange vor hatte. Es gibt ja so Lieblingsschnittmuster, die passen einfach. Hier ist es bekanntermaßen unter anderem die MaLina von Frau Liebstes. Muddi wollte aber nun eine andere Ärmellösung! Also, Ärmel ohne extra Ärmel anzunähen. Versteht ihr mich? *gg*

Ich zeig Euch einfach das Ergebnis: 





"Mama, zeig mal das Baby!"
Die Fotos hat wieder der Junior gemacht, er war etwas weit weg, darum ist es vielleicht etwas unscharf. Aber er macht das total niedlich und engagiert mit der schweren Spiegeldings und ist dann immer ganz stolz. <3

Die MaLina hat nun ein wenig "Ärmel", also Stoff über den Schultern. Das mag ich ganz gerne, wenn es nicht grade 30 Grad hat. ;o) Praktisch ist, dass durch diese kleine Veränderung nur 2 Schnittteile entstehen, das kommt dem Faulsein auch sehr entgegen. *gg* Und so habe ich das Schnittmuster angepasst:
Gezeigt mit freundlicher Genehmigung von Frau Liebstes
Einfach die obere Schulterkante grade verlängern und von der Achsel aus so hochzeichnen, wie man denn möchte. Die ursprüngliche Achselnaht hab ich im Ansatz auf das neue Schnittmuster und auf den Stoff übertragen, denn bis genau da muss frau nähen. Dann einfach 2/3 der Länge des Armausschnitts als Bündchen zugeschnitten und angenäht und fertsch. ;o) Und so sieht dann die Schulterpartie aus:



Ich glaube, beim nächsten Mal gehe ich "noch grader hoch", dann bilden sich da auch gar keine Falten. :o) Das Vorderteil ist wieder um 10 cm verlängert und dann in je drei Falten gelegt an der Bauchaußenseite. Das sitzt echt super und gefällt mir einfach. Und es fällt sogar sehr wenig auf. 

Ich mag mein neues Shirt und freue mich immer wieder, dass ich so bunte Sachen mal eben selber machen kann. Das macht gute Laune im Schrank und im Sommerleben!


Was habt ihr für Euch gemacht? RUMSt es heute bei Euch? Ich geh mal stöbern!


Mittwoch, 24. Juli 2013

Kurze Hosen für langen Schlaf

Die Jungs schlafen bei dem Wetter natürlich mit möglichst wenig an, wie wohl alle derzeit. Aber wir haben das Glück, dass die Temperaturen eingermaßen annehmbar sind in den Schlafzimmern. Also gab es am Wochenende spontan 2 kurze Schlafanzughosen! Schlichte Shirts haben wir passend dazu genügend. ;o)





Für jeden erstmal eine, aber davon werden wohl noch einige entstehen. Schnell zu nähen, bunter Stoff wunderbar in Szene gesetzt und "super gemütlich", wie mir direkt bestätigt wurde. :o) Weitere Bestellungen wurden bereits aufgegeben von den Jungs. ;o)

Der Schnitt ist von Julia alias lillesol & pelle und HIER zu bekommen.

Euch einen schönen Mittwoch!

Habt ihr für morgen schon einen RUMS?? Wer noch was ganz schnelles für sich braucht, guckt einfach mal bei Ricarda oder dem Pfingstspatz rein. ;o)

Heute erstmal ab mit den Hosen zu M4B!

Dienstag, 23. Juli 2013

KINDERGELD-Beutel {Tutorial}

Meine Jungs - vor allem der Junior - haben im Urlaub festgestellt, dass sie dringend eigenes Geld brauchen. Überleeeeeeeebenswichtig ist das auf einmal! Damit man sich auch mal alleine ein Croissant oder ein Brezel kaufen kann!
Ja, unter den Umständen gibt es natürlich wirklich kaum was Wichtigeres für die Muddi, als sich nach dem Urlaub an die Maschine zu schmeißen und einen Beutel für das neue Kindergeld zu nähen. Und weil die große Liese von Paula auch grade Geburtstag hatte und meistens ähnliche Prioritäten setzt, wie meine Jungs, hab ich ihr auch gleich eins genäht und dabei fotografiert und mitgeschrieben.

Es ist ja nun nicht so, als gäbe es keine Anleitungen für Geldbeutel im weltweiten Netz. Aber irgendwie hab ich nicht das Passende für mich gefunden. Viele Anleitungen oder eBooks sind Brustbeutel. Die find ich zwar praktisch, aber einfach gefährlich. Meine Jungs haben - wie auch die Liesen von Paula - die Angewohnheit, überall raufzuklettern und runterzuspringen. Dass sie dabei irgendwo mit diesem Brustbeutel hängen bleiben, ist mir einfach zu riskant. Irgendwo am Kind festmachen sollte man das Ding aber schon können, denn sonst wäre es wohl direkt wieder weg, samt dem wichtigen Geld. Für Junior zählen übrigens nur Münzen, Papier will er nicht. *gg* Aber das ist ja auch gut so, er soll ja einfach nur mal eine Kleinigkeit selber kaufen können und dabei merken, dass Geld weniger wird, wenn man es ausgibt. ;o)

Meine Lösung ist nun etwas in Richtung "Kellner-Portmonnaie", halt mit Befestigung an der Hose. Klein genug musste es also sein, damit es in die Kinderhosentaschen passt und dann musste was dran zum festmachen.


So sieht sie aus, meine KINDERGELD-Beutel-Lösung:



Und so geht´s:

Ich hab mir ein Schnittmuster gemacht mit groben Überlegungen, was der KINDERGELD-Beutel können soll. Ein RV-Fach musste er haben, ein Fach für Scheine - oder viel wichtiger: Zettel - zum reinschieben und eine Befestigung. Fertig.

Ihr braucht also:
2 Stücke Stoff, 8,5 x 17 cm, für Außen- und Innenseite
1 Stück Stoff, 5 x 17 cm, für das Kleingeldfach
1 Stück Stoff, 14 x 17 cm, für das "Geldscheinfach". Dieses bitte links auf links mittig zusammenlegen und bügeln, sodass ein Stück von 7 x 17 cm entsteht.
1 RV, 19 cm
Webband, insgesamt 19 + 3 cm 
Schlüsselring, Kordel o.ä., Karabiner, KamSnaps zum Verschließen

Los geht´s! Den RV rechts auf rechts an das Kleingeldfachstück nähen, umklappen, absteppen.

Das gebügelte Geldscheinfachteil zusammenklappen und das Kleingeldfach samt RV auflegen. Festkleben oder feststecken am Rand, damit es nicht verrutscht.

Über den oberen RV kommt nun das Stück 19 cm lange Webband. Dieses wird festgenäht und fixiert somit den RV auf dem Scheinfach. Die Enden bitte kurz mit dem Feuerzeug versiegeln!



Das Ganze wird dann auf den Rückseitenstoff gelegt. Hier sind sowohl Geldscheinfach als auch Rückseite blau, darum sieht man das etwas schlecht. 



Alles knappkantig außenrum feststeppen, damit nichts mehr verrutscht. Teflonfuß und Bastelklammern sind hier definitiv von Vorteil!


So sieht das Teil dann aus:


Auf die Außenseite wird nun aus dem kleineren Stück Webband eine Schlaufe angebracht! Denn der Kindergeld-Beutel soll ja später eine Befestigung bekommen!



Dann kommen dieses vorbereitete Teil rechts auf rechts auf die Außenseite - rundum absteppen. Eine Wendeöffnung bitte nicht vergessen!



Ecken abschneiden...


Wenden...


Knappkantig absteppen und so die Wendeöffnung schließen.



Ring am Webband anbringen, Cordel anknoten und Karabiner dran. Hier sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Kette, Webband, Cordel, Makramee-Band... Tausend Möglichkeiten. ;o) Dann noch  Kams zum Verschließen auf beide Seiten - so kann man es zuklappen

Fertig ist der KINDERGELD-Beutel!

Aufgeklappt:

Geldschein- oder Zettelchenfach:

Münzfach:


Ich habe schon gehört, dass die Liese sich gefreut hat und fortan ihre Miete mit ihrem neuen Geld begleichen will. ;o) Junior und Mini haben hier zu Hause einen festen Platz gesucht, wo das Geld nun liegt und zum Einkaufen nehmen sie es mit. Witzigerweise überlegen sie jetzt schon wirklich gut, ob sie was kaufen oder eben auch nicht. Ich freu mich, dass vor allem der Junior so ganz entspannt den Umgang mit eigenem Geld üben kann.

Apropos Junior - und auch Mini: die haben natürlich AUCH KINDERGELD-Beutel bekommen!



 
Und sie sind extrem glücklich damit. <3
Nun würde ich mich freuen, wenn ihr Euch über die Anleitung freut. Wenn ihr sie gut findet, dann freu ich mich über Rückmeldungen oder Verlinkungen - auch hier unter dem Post von Euren genähten KINDERGELD-Beuteln. Kritik erschreckt mich übrigens auch nicht, also immer her damit! ;o)


Das GROSSgedruckte zum Schluss:
Nicht, dass da Missverständnisse aufkommen: Ich bin kein Profi. Nähen ist mein Hobby. Diese Anleitung erhebt weder Anspruch auf Perfektion noch absolute Richtigkeit. Sie wurde nicht mal von anderen getestet. Solltet ihr Euch daran versuchen, würde ich mich über Rückmeldung freuen. Ihr dürft auch gerne unter diesem Post Eure Blogposts dazu verlinken, bitte verlinkt dazu in Eurem Post zu dieser Anleitung, sonst geht es nicht. Ihr dürft diesen KINDERGELD-Beutel nähen, bis er Euch im Schlaf verfolgt, ihr dürft die hiernach genähten Teile verkaufen, verschenken oder spenden. Nur die Anleitung gebt ihr bitte nicht als Eure aus. Vielen Dank!

Ein riesiger Dank geht an Luci, die das Ganze hier gestern Abend sehr spontan Korrektur gelesen hat. Ohne Luci würdet ihr mich mindestens an der Materialliste nicht ganz verstehen. *gg* Danke. <3


Da das endlich mal wieder passt, schiebe ich meinen KINDERGELD-Beutel heute zum Creadienstag und auch zu den Meitlisachen, da dieser spezielle KINDERGELD-Beutel für ein ganz besonderes Mädchen ist. 


Ich wünsche Euch einen sonnigen und kreativen Dienstag! Mich findet ihr dann mit den Jungs im Schwimmbad. ;o)

Freitag, 19. Juli 2013

" 3 "

Der Mini hat heute Geburtstag. Unser kleiner großer Mini. So jung noch, aber so draufgängerisch und ungestüm, dass es wohl auch schon für ein paar Jahre mehr reichen würde. Er ist der "Macher", der Kleine mit dem breiten Kreuz, unser Milchmonster und Knutschmund. 

4 Tage Wehen und Kampf und am Ende die Einsicht: Es passt nicht, er will sich holen lassen. Bei 700g mehr als bei seinem Bruder bei der Geburt war das dann wohl auch das einzig Richtige. Autsch. ;o) Er war gleich voll wach und HUNGRIG. *gg* Mr. Tiefenentspannt, gewohnt hat er fast ein Jahr in der Man.duca.

Heute ist er einfach ein Sonnenschein, der die Familie und vor allem den großen Bruder ganz schön aufmischt. Er kann schon so viel, er sabbelt was das Zeug hält und erklärt uns allen die Welt. Ich wünsche mir, dass diese Unbeschwertheit, die er bei der Geburt mitbekommen hat, ihm für immer erhalten bleibt. <3

Zum Geburtstag hat er natürlich sehr konkrete Wünsche. Wie der Junior braucht er natürlich DRINGEND ein Shirt mit Motorrad bitte! Jawohl, bevor er wieder androht, mich zu hauen... *gg* Genau wie beim Junior, nur in anderen Farben: kleinFöhr, Lille-Sternenstoff vom letzten Nähbloggershoppingausflug, ein Rest gelbe Dots, die Stickdatei Biker Boys und die 3 appliziert nach Farbenmix und fertig ist das Geburtstagsshirt!










Das Motorrad ist genau wie das Halsbündchen übrigens neon-orange, die Säume sind neongelb. Leider bekomm ich das einfach nicht aufs Foto.  Ihr müsst es Euch also so denken... *gg*

Nun hoffe ich, dass dem Mini sein neues Shirt gleich gefällt (schnell ab damit zu M4B) und wir einen schönen Tag mit der Familie und den Freunden haben. Es wird den gewünschten einfachen Schokokuchen geben, Eistorte der sehr einfachen Art und Eis mit Beeren, mal gucken, was es hier morgen so gibt. :o) Ach ja, und Bowle! (Da sabbern die Sandkastenmädels wieder. ;o) )

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!