Donnerstag, 26. September 2013

RUMS #39 oder ritterliche Murmel

oder auch: Ein Sommerkleid erobert den Herbst-RUMS. *gg*

Am Montag hab ich Euch ja schon RUDI gezeigt. Ich fand den Drachen aus der Stickdatei ElbRitter aber SO süß, der musste auch für mich herhalten. Denn die Datei geht auch ganz ohne die Zielgruppe "kleine Jungs"!!! :o)

Das Probesticken ist schon eine zeitlang her, ich habe mir im Sommer ein Mayla-Dickbauch-Kleid genäht und freue mich, dass ich es Euch ENDLICH zeigen kann! Ich hab es so oft angehabt und hab mich total wohl gefühlt. Neonorange-grau mit gefääääääääährlichem ElbDrachen auf em Rücken:










Beim Bilder sichten musste ich jetzt lachen. DA kam mir meine Plautze schon dick vor. Welch Irrtum. *lachen*
Das Kleid ist definitiv eines der wenigen Klamotten, die ich auf "unschwanger" abändern werden. Aber das mag ich nächsten Sommer weiter tragen.

Die Stickdatei ElbRitter von NIKIKO digitalisiert von Regenbogenbuntes bekommt ihr bei den Alles-für-Selbermachern!


Was RUMSt bei Euch heute so?

Mittwoch, 25. September 2013

*Clara*

ENDLICH WIEDER MÜTZENWETTER!!!!

Hach, was freu ich mich!!! Ich MAG ja Mützen - genauso gerne wie Loops - und ich freue mich, dass die Loop- und Mützensaison wieder begonnen hat! 

Passend zum Herbst gibt es bei Ela alias Sternenzauber die erste Häkelmütze! 

Eine Ballonmütze. Clara

"Na ja", hab ich mir so gedacht, "häkel ich halt mal." Tja, und nun kann ich Euch Clara die erste vorstellen, die zweite ist nämlich bald fertig, so gut gefällt sie mir. Diese ist ein klein wenig groß geraten, die nächste häkel ich grade genau nach Anleitung, dann passt sie nämlich perfekt. *hust*







Clara ist sehr schnell zu häkeln und definitiv anfängertauglich und ihr bekommt die Anleitung ab sofort in Elas Lädchen.

Danke Ela für die wunderschöne Herbstsaison-Eröffnung!

Dienstag, 24. September 2013

*Lena Mauskowitz*

Ein weiteres Kuscheltier fürs Kleinchen ist mir von der Nadel gehüpft und wurde direkt von Lunis Schnecke getauft:

Lena Mauskowitz!








Bioteddy, fast die letzten Reste meines geliebten Raupe-Nimmersatt-Stoffes und blauer Nicki von den Suijkers. <3 Und natürlich auch wieder eine Rassel im Bauch. ;o)

Die Augen und die Nase habe ich per Hand, Nadel und Stopfgarn an Ort und Stelle gebracht. Das Stopfgarn ist noch aus dem Fundus meiner Oma. <3 Das war irgendwie schön und ich war ein bisschen sentimental dabei. :o)

Die Männer des Muddi-Hauses meinen übrigens, es sei eher Lena Schafkowitz. Aber nun, was auch immer, kuschelig ist die kleine Lena wie verrückt. <3 Die Vorlage stammt aus DIESEM BUCH, da ist die Lena ein Manni und viel größer, ich hab den Schnitt auf 78% verkleinert. ;o)


Das ist dann auch gleich mein Beitrag zum heutigen Creadienstag. Ich bin gespannt, wann das Kleinchen mal kreativ wird und Wehen macht. *gg*

Montag, 23. September 2013

Die ElbRitter sind los!!

Eine neue Woche steht in den Startlöcher und es wird eine wahrhaft ritterliche Angelegenheit! :o)

NIKIKO und die Alles-für-Selbermacher haben sich wieder zusammen getan und nach dem Hafenkitz einen Stoff für kleine Jungs entworfen! Und natürlich gibt es wieder eine passende Stickdatei - digitalisiert von Regenbogenbuntes- und diese ist auch schon online!




Muddi durfte wieder testen, danke liebe Nette! Leider war nicht zu viel Zeit, bisherige Leser wissen ja, was hier so los war. *gg* Aber in den Drachen hatte ich mich SO verschossen, der musste sein und der Mini brauchte dringend einen Rucksack. Er ist nämlich nun auch schon groß und ein Kindergartenkind. <3 Also, hier ein RUDI von Lillesol & Pelle mit dem ElbRitter-Drachen in türkis und neon-gelb mit Wechselunterbüx-Tasche und TaTüTa:




Innen (rechts) ein Gummiband zum Flasche festhalten.

Reflektorpaspel vorne zusätzlich zum Katzenaugenverschluss.

Seitlich neongelbes Reflektorband.

Reflektierendes Gurtband aus dem Baumarkt.

Aufhängung




Hachmach, ich bin ganz stolz auf den RUDI. Der ist echt mal toll geworden und der Mini ist SO stolz! <3

Daher schieb ich den Rucksack mal schnell zu M4B rüber! 

Also, wer mehr Elbritter will, düst mal rüber zu NIKIKO und die Alles-für-Selbermachern!



Ich wünsche Euch eine ritterlich entspannte Woche! *gg*

Donnerstag, 19. September 2013

RUMS #38 oder warme Hosen braucht das Land

oder auch: ich nähe mir mal was, was auch nach der Schwangerschaft noch passt. 

Meine Gänseblümchenhose gefällt mir so derbe gut, ich brauchte eine weitere von diesen gemütlichen Hosen! Auf jeden Fall wollte ich den Stoff, aus dem der Kuschifant Elo fürs Kleinchen neulich entstanden ist. <3 Die Hose ist ja auch so fix genäht, da kann es dann ruhig mehr von geben. Und Stoff verbraucht frau auch noch ordentlich, da kommt wieder Platz ins Regal! Zumindest ein klein wenig. Also, ICH erkenne da Platz. *hust*

Egal, ich brauch eine Überleitung.... Ähm, die Hose. (Kann nicht immer klappen mit den guten Überleitungen *gg*) 
Der Schnitt ist weiterhin aus der Ottobre 2/2008, ich hab ihn wieder um 5 cm velängert und Bündchen unten dran gemacht. Dadurch, dass ich Nicki verwendet hab, ist die Hose ein wenig enger, aber dann passt sie so in drei Wochen um so besser. So der Plan. ;o)

Die Fotos hat wieder der Junior gemacht und wir hatten eine Menge Spaß. *gg*












"Mama, fotografierst Du MEINE Plautze auch mal??  Die ist viel dicker als Deine!!!!"

Na klar mein Sohn....



Noch Fragen??? *lach*


Der Stoff und auch die Bündchen stammen allesamt vom StoffLoft


Ich wünsche Euch einen wunderschönen RUMStag, viel Spaß und immer einen Grund zum Lachen. :o)

Dienstag, 17. September 2013

"Danke" und das Heimgeh-Outfit

Ein kurzer Exkurs zu meinem Post von Freitag vorab:
Danke für Eure Rückmeldungen! Ich war ganz schön sprachlos irgendwie, hatte ich doch auch negative Stimmen erwartet. Nicht falsch verstehen, die darf es gerne geben bei diesem so wichtigen Thema Lebensmittel. Aber ich habe mich wahnsinnig gefreut, wie viele Leser hier doch ihr Essverhalten so reflektiert leben. 

Im Übrigen mag ich noch mal klarstellen: Wir sind ein Industriebetrieb und ja, wir verarbeiten zum Großteil Fleisch aus konventioneller Haltung und Schlachtung. Und ich für mich ziehe zwar gerne anderes Fleisch vor, aber davon werden wir aktuell noch nicht alle satt. Und da möchte ich auch mal eine Lanze brechen für unsere Branche: Die heutige Zucht und Haltung ist wesentlich besser als ihr Ruf! Der Tierwohl-Gedanke hat sich bereits immer mehr manifestiert, diese blutigen Schlachthausbilder gehören der Vergangenheit an oder sind leider Ausnahme oder aus krimineller Energie entstanden. Tot muss das Tier allerdings nun mal, wenn wir es essen wollen. *gg* Aber das läuft auch in den größten Schlachthäusern heutzutage so ruhigab, dass es "besser" eigentlich nicht geht für das Tier UND ein gutes Lebensmittel. SICHER ist es allemal und nachhaltig lässt sich auch damit arbeiten. Nachhaltigkeit kennt keine Grenzen! Und im Kleinen bauen wir an noch regionaleren Dingen, um es irgendwann noch besser machen zu können!

Bei Fragen rund um die Fleisch- und Wurstwarenbranche ist mein Postfach gerne jederzeit offen!


Doch nun zu anderen blutigen Themen  *gg*:
37+1, langsam rückt ein Ende dieser Schwangerschaft näher, das kann nicht mal mehr die Muddi verdrängen. ;o) Am Sonntagmorgen packte mich irgendwie eine innere Unruhe und ich habe mich flugs an die Maschinen gesetzt und endlich das Heimgeh-Outfit für unser Kleinchen genäht. Größe 56. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass das passen soll. *gg*

Danke für Eure vielen Tipps von DIESEM Post hier, ich habe mich der Mehrheit angeschlossen und habe den Regenbogenbody von Schnabelina gekürzt und als Shirt genäht mit amerikanischem Ausschnitt. 


Dazu eine Monkey Pants und fertig angezogen ist das Kleinchen. ♥



Farblich so, dass es für beide Geschlechter süß ist. Hach, ich würd die Klamotten gern knuddeln in einer Tour, aber das sieht auch doof aus und nachher wird noch wieder was dreckig... ;o) Ich bin sehr gespannt darauf, wie das Ganze mit Füllung aussehen wird und ob es auch passt. ;o)


Seit gestern Abend weiß ich, dass das Kleinchen seine kurze Exkursion in eine Beckenendlage beendet hat und erfolgreich in eine regelgerechte Schädellage zurück gekehrt ist. Solltet ihr gestern ein Krachen gehört haben, war das der dicke Felsbrocken, der hier von meinem Herzen gekullert ist. Ich bin SO DERBE erleichtert! Dafür, dass das Kleinchen jetzt auch so liegen bleibt, würden wir hier den ein oder anderen Daumen entgegen nehmen. ;o)

Diese kreative Drehung schick ich mal zum Creadienstag und gucke, was ihr wieder Wunderbares fabriziert habt!


Montag, 16. September 2013

Langsam, inkompetent, Postzustellung und ein Auto-Mädchen

Also, ich war ja nun schon langsam mit dem Geburtstagsgeschenk für Paulas Liese. Aber das dann noch der nette Paketdienst so einen Murks baut und der Kundendienst selbigen Dienstes seine absolute Inkompetenz unter Beweis stellen musste, war endgültig außerplanmäßig. *motz*

Egal, nun ist es seit Paulas Geburtstag angekommen (Das Paulas Geschenk noch fehlt muss ich nicht erwähnen oder?! *peinlich*) und die Liese hat es wohl gleich für gut befunden. <3 Also darf ich es Euch endlich zeigen:







Eine Amelie von farbenmix. Dieses Werk ist relativ spontan entstanden. Wer Paula und ihre Liesen kennt, weiß, dass rosa nicht so die Farbe der Wahl ist. Die Liese liebt Autos, aber sie steht neuerdings auch extrem auf Kleider. Nun lag hier schon Wochen vor ihrem Geburtstag eine Stoffkombi bereit. Aber irgendwie sollte das einfach nicht. Dann hab ich einen neuen Stoffladen gefunden und dort hat mich halt dieser Sweat angesprungen. DER musste es sein! Und ich hatte auch gleich das Schnittmuster Amelie vor Augen! Gut, das musste ich dann erst noch kaufen, aber so hatte ich endlich einen Grund dazu. Ich find´s nämlich so niedlich! :o) Als dann alles da war, war das Kleidchen schnell genäht und ich durfte auch schon ein Füllungsfoto sehen, es sieht einfach nur niedlich aus! 

Gratulieren brauch ich nicht mehr, das ist echt zu lange her... ;o)

Ich habe übrigens neue Einstellungen für meine Cover gestestet und ich muss sagen, ich bin begeistert! Endlich funktioniert das!!! KLICK!

So, das war mein Wort zum Montag. Ich wünsche Euch eine entspannte Woche. Muddi muss nur 2 Tage und ein bisschen arbeiten diese Woche und der Rest ist quasi Freizeit. Darf auch mal sein. :o)