Donnerstag, 28. Mai 2015

RUMS #22/15 - Auszeit am Strand

Weibertag! *freu* Wobei, so schnell wie eine Woche schon wieder verflogen ist, das freut mich mal so gar nicht?! Aber nun, wie sagt Paula immer: "Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei soisses." Nun denn, neue Woche, neues Glück! Diese Woche etwas dezenter, am Pulli der letzten Woche schieden sich ja die Geister! *lach* Einige lesen jetzt besser weg.... Das ist mein absoluter Lieblingspulli geworden und da mir der Saum nicht gefiel, hat er noch ein giftgrünes Bündchen bekommen! *gg*

Aber nun, diese Woche dezenter. Schuld an diesem Nähprojekt hat eigentlich Susi mit ihrem RUMS letzter Woche! Ich hatte zwar am Donnerstagmorgen schon das eBook gekauft (zusammen mit der neuen neuen Bluse), aber als ich dann Susis Jacke nach dem Lillesol & Pelle-Schnitt gesehen habe, habe ich das eBook direkt ausgedruckt, abends noch geklebt und sofort genäht, so dass die Jacke umgehend am Freitag mit in unsere Familien-Auszeit fahren konnte! Und da habe ich sie täglich tragen können, ohne Jacke und auch oft noch ohne Windjacke war das nichts am Strand! (Die Stoffe sind alle von Kekero, außen Sweat, innen Uni-Jersey in grün.) Und auch nicht ohne Kopftuch für über die Ohren und gegen die windgewehten Haare im Gesicht! (Genäht aus Lila-Lotta-Lieblingsstoff nach der Anleitung von Frau HHL.)







Sagt mal, wann kommt denn nun der Sommer? Wartet der doch bitte nicht erst bis zu unseren Sommerferien hier? Der darf ruhig schon mal anfangen, so "von Juni bis September"?! *träller* (wer hat jetzt einen Ohrwurm? *gg*) Aber nun, SPO ist ja bei jedem Wetter schön und wenn ich schon das erste Mal seit 3 Jahren nicht über Himmelfahrt mit meinen engsten Freundinnen fahren darf, dann doch wenigstens danach mit meiner Familie. Und wir haben ein neues Hotel ausprobiert. 


Ein Yogahotel. Und es war SO schön!! Erzählt wurde mir von diesem Hotel im März, als ich schon mit Sandra und Kerstin ein traumhaftes Wochenende in SPO verbringen durfte. Zu dem Zeitpunkt war beim Kubatzki noch eine riesige Baustelle. Ganz ehrlich, das die Eröffnung zu Ostern wirklich klappen sollte - ich hätte das nicht unterschrieben. Aber es HAT geklappt und das ganze Konzept, das Hotel, die Zimmer, alles ist wunderschön geworden. Ich habe selten so eine Detailverliebtheit erlebt wie da. Wenn die Yogamatten zu Messer und Gabel im Restaurant passen, dann ist echt an alles gedacht. Vielen lieben Dank an das Kubatzki-Team und die Kubatzki-Familie für die tollen Tage! Wir wünschen viel Erfolg mit dem Konzept und finden es großartig! 







Die Jungs fanden natürlich am allercoolsten, dass die da FAT-BIKES hatten! Und BMX. Voll cool! *gg* Ich bin ehrlich, ich hätte es gerne mal probiert mit diesen Riesenrädern am Strand. Nächstes Mal! 



Ich finde es fantastisch, wenn Leute sich was trauen und es schaffen, neben sich selber auch die Familie, mindestens eine Bank und was weiß ich welche Behörden und sonstige Bedenkenträger zu überzeugen, etwas zu MACHEN und das genau so umsetzen, wie sie es für richtig halten. Diesen kleinen Mittelstand brauchen wir viel mehr, Menschen, die zu ihren Unternehmen stehen und zu ihren Leuten. Erfolgverhinderungsstrategien gibt es hierzulande allerdings auch genug, ich kann momentan ein Lied davon singen. *hust*

Ich schweife ab. Das kennt ihr ja schon. Also, Wochenende, Yogahotel, drei kleine Kinder an Bord. Klingt bedingt entspannend oder? *lach* War es auch. Also, es war entspannend und manchmal eben auch nicht. Was können die zanken und meckern, grade wenn vor lauter Aufregung die Aufstehzeit weit vor sechs Uhr liegt und es erst ab acht Uhr Frühstück gibt. Da erzähl mir einer, dass er oder sie da entspannt bleibt! ICH nicht. Aber, wir haben auch das geschafft und die Ausflüge an den Strand haben einfach für alles entschädigt. Die Jungs sind schon so groß, die laufen einfach los und spielen und brauchen einen gar nicht mehr so viel. Hab ich das erlaubt? Ich bin nicht sicher. Da war ich doch froh über die Raupe, die sich begeistert von mir Burgen bauen ließ - und sie mit noch mehr Begeisterung wieder kaputt grabschte und die regelmäßig im Buzzidil an mir dran schlummerte. ♥ Strand scheint extrem anstrengend zu sein?! *g* Lag allerdings bestimmt zum großen Teil daran, dass auch die Raupe immer mal gerne WEG wollte und wir sie wieder suchen und einfangen mussten. Das wird noch ein Spaß.... 



Zum Buzzidil und zu weiteren Tragen bin ich euch noch Berichte schuldig!! Ich durfte mich doch einmal quer durch das Sortiment der Tragenden-Rolle testen. Der (die? das??) Buzzidil ist es also am Ende geworden und ich habe das noch keine Sekunde bereut. So eine tolle Tragehilfe! Und die Raupe fühlt sich pudelwohl. Und ich mich auch.



So. RUMS. Meine Jacke, mein Kopftuch, von mir, für mich. Und für mich ist auch einfach SPO an sich schon ein RUMS - dieser Ort tut mir gut mit seiner Weite, seinem Meer und seiner Unaufgeregtheit. ♥









Habt ein feines Wochenende, ich darf meines mit Freunden verbringen! ♥

Donnerstag, 21. Mai 2015

Dusseliger Gruppenzwang. Dusseliger.

Ich weiß auch nicht. Zeit war nicht dafür da und ich fand das bis gestern auch völlig in Ordnung. Ich rede von Nellis SUMMER KIDS SEW ALONG. Ich mein, ich WEISS ja, dass der läuft! Schließlich darf sich einer der Gewinner über ein Kalieber-Überraschungspaket freuen. Aber eigentlich wollte ich eben auch nicht mit machen. Weil es zeitlich einfach nicht passt. Aber dann. Ja, dann deutete Nelli gestern noch mal dezent darauf hin, dass noch 32 Stunden Zeit sind, mit zu machen. Hm. Tja. Und dann konnte ich gestern auch einfach nicht zur Ruhe kommen und schlafen. Da bin ich noch mal eben kurz ins Nähzimmer.... *hust*








Tja, und nun hat die Raupe ein neues Outfit und die Muddi macht diese Woche doch mit beim "Let´s farbenmix"! Das Shirt ist eine kleine Rosita mit kurzem und langem Arm, Kurzarm ist hier einfach noch nichts. Die Raupe freut sich über den kleinen Maulwurf von Stoff & Liebe und ich freu mich, dass das so niedlich aussieht. ♥ 

Die Hose ist ein Freebie von Nemada, LittleLegLove heißt es. Die passt auch super, davon wird es noch mehr geben. An Hosen hat die Raupe genau wie ihre Brüder einen ordentlichen Verschleiß. Man man man...

So. Ob das mit der Hose nächste Woche klappt, wage ich zu bezweifeln. Aber wer weiß?! Bo würde hier ja liegen?! *gg*

RUMS #21/15 in quietschbunt!

Es gibt Damen, die munkeln, dass dieser folgende Stoff nichts für Damen sei. *gacker* Dieser Pulli wird mich immer an die leicht verzerrten Gesichter von Kerstin aka Nähzirkus und Doris aka Druetken erinnern, als ich beim Petticoat nähen berichtete, dass ich mir aus eben diesem Stoff selber einen Pullover nähen wolle. Die beiden haben es glatt geschafft, höflich zu bleiben und nichts mehr zu sagen. Aber die Blicke! Ich könnt mich immer noch beömmeln! *gg*

Ich hatte den Stoff vor Wochen schon bei der Zauberfee entdeckt und direkt bestellt. MEINS. Ich liebe Graffiti und Kermit ist einfach nur Kult. Das in Kombination ist doch genau passend! Klar war allerdings auch: Da braucht es kein Getüdel, da braucht es einen schlichten, gut sitzenden Schnitt und sonst goar nüscht. Also habe ich auf eines meiner Standard-Lieblingsschnittmuster zurück gegriffen, Jill von czm. Montagabend zugeschnitten und genäht, um mich von der Gartenpartie zu erholen. Montag war ich nämlich platt wie ein Schnitzel! Nach dem Nähen ging es dann wieder und ich bin nur noch ins Bett gefallen. Und so sieht die Muddi in ihrem quietschbunten Pullover nun aus:








So die Damen - geht doch! HAHAAAA! *g* Ich LIEBE diesen Pulli! So ein kuschelig weicher Sweat! Leider bei dem aktuellen Wetter genau das Richtige. *örgs* Eventuell mache ich unten doch noch ein Bündchen dran, das zieht mir zu sehr rein mit der kalten Luft. *bibber* Wann genau kommt denn nun der Sommer sagt mal? Ich wäre wohl so weit?? 

Apropos Sommer. Auf der Gartenpartie hatten wir echt Glück mit dem Wetter, nur am Samstag war es recht ungemütlich, alle anderen Tage war es wirklich schön. Wenn auch manchmal etwas kühl. Aber wir standen ja am Grill. *g* Der Andrang war der Wahnsinn und es hat riesig Spaß gemacht, da vier Tage mit dem Kalieberbratgerät zu stehen! Viel mehr als unsere Bude habe ich leider nicht gesehen, aber zu vier ganz lieben Ausstellerinnen habe ich es natürlich doch geschafft! 

Zum einen natürlich Tanja von uNiKat bei TuTTuT! Was hab ich mich gefreut, dass sie so dicht bei mir war im doch recht großen Museumsdorf! Und ich hab auch gleich ein Kopftuch für die Raupe mit genommen. ♥




Passt perfekt und freut sich auf den Sommer! Bei Tanja war auch einen Tag Simone aka Zauberfee zu Besuch! Die Zauberfee hat ab Juni ungefähr ihren Laden in Lohne fertig, wer also halbwegs hier aus der Nähe ist, wird mich da zukünftig sicherlich öfter mal antreffen!

Dann war neben uns in der Flechtscheune ein Stand - Steffis Hexenküche. Da habe ich mich erstmal mit Seife eingedeckt! IST die toll! So weicher Schaum! Ich bin schwer begeistert! Begeistert war ich auch von Steffis sonnigem Gemüt. Der Wind stand nämlich wirklich bescheiden und wir haben Steffi mit ihren sanft riechenden Seifen leider etwas zugeräuchert. Der Kamin mit vernünftigem Abzug ist fürs nächste Jahr schon geordert! Danke für deine Geduld Steffi!! ♥





Und dann habe ich es endlich zu Anne in die Töpferei geschafft! Die ist da eigentlich immer, aber ich habe es bisher nie hinbekommen, sie zu besuchen! Nun aber. Anne macht Schmuck aus Ton und Keramik und ich habe mir einen wunderschönen Keramik-Ring gegönnt. Ein richtiger Hingucker! Anne ist als Tonschmücker im Gesichterbuch unterwegs: Klick!



Hach, was gibt es alles für schöne Sachen! Und was macht es Spaß, mit anderen über mit Liebe und Sachverstand produzierte Dinge zu reden! Wir haben viele Parallelen festgestellt. Hättet ihr geahnt, dass es bei Seife und Wurst ähnlich Probleme in der Abwicklung geben könnte? Ich auch nicht. Ist aber so. *gg* Wir können halt alle viel voneinander lernen!

So, RUMS! Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und schon mal ein tolles Pfingstwochenende!!


Donnerstag, 14. Mai 2015

RUMS #20/15 - schon wieder Kalieber

Schon wieder ein Kalieber-RUMS! Aber das muss sein. 

Denn die Muddi steht von heute bis Sonntag auf der Gartenpartie im wunderschönen Museumsdorf in Cloppenburg im bzw. am Kalieberbratgerät. 

Die Gartenpartie steht unter dem Motto "Alpenrose meets Petticoat".
Tja, das hab ich mir ja keine zweimal sagen lassen! Von Luci kam der Tipp für den passenden Rock-Schnitt (Avaritia von Erbsünde*), von Alles-für-Selbermacher* kamen die passenden Stoffe (DANKE Nadine! ♥) und von Frau Druetken und Kerstin vom Nähzirkus kam die mentale Nähunterstützung am letzten Sonntag.  *gg* Zusätzlich habe ich mir eine Schnabelina-HipBag (danke Rosi, für deine vielen kostenlos zur Verfügung gestellten wundervollen Schnitte!) genäht, damit ich Kleinzeugs immer greifbar habe. 

Und so sieht die Muddi dann also die nächsten vier Tage aus:








Also, Alltagsfummel wird das sicherlich nicht, aber jetzt für die Veranstaltung finde ich es super passend! Ich hoffe, ich schaffe es lange genug wach zu bleiben, damit ich den Rock dann abends waschen und noch wieder aufhängen kann zum trocknen. *gg*

Also, wer uns besuchen möchte, das Kalieberbratgerät samt Muddi und Kollegen steht am Spielplatz vor der Flechtscheune! Ich bin uffjerecht. Wieder mal. 




Ich wünsche euch einen rumsigen Feiertag und ein sonniges langes Wochenende! Ich petticoate dann mal über die Gartenpartie!


"Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Kalieberbratgerät!"


Apropos Kalieber. Habt ihr den Post von Frau Liebstes gesehen? Ich hab immer noch Pipi in den Augen. ♥