Donnerstag, 26. Mai 2016

RUMS #21/16 oder war nicht grade erst Nummer 20 dran?!

Sagt mir mal einer, wo die letzte Woche geblieben ist?!? Es WAR doch grade erst Donnerstag! Hilfe, mir geht das zu schnell im Moment! Kann ich mal kurz aussteigen bitte? Nun ja, klappt wohl nicht. Das halbe Jahr ist bald rum - was macht ihr denn so Silvester? *schnellwegduck*

Diese Woche gibt es einen kleinen, aber mir wichtigen RUMS. Die Muddi hat ein neues Auto und zu einem neuen Auto gehört ein neuer Schlüssenanhänger. Bunt muss er sein und halbwegs zu meiner Lieblingssocke passen. ♥ Also ein Stück Leder aus dem Vorrat gekramt, Lieblings-Webband von Nette aka Regenbogenbuntes rausgesucht und zugeschnitten, festgenäht und an die Klemme gebappt. Schneller geht nicht. Aber diesen RUMShabe ich ab sofort täglich in der Hand, solange ich nicht den Drahtesel bemühe. ;)






Fein oder? Ich mag ein bisschen Getüdel an meinem Schlüsselbund. :) Und dieses Webband (kein Schrägband, ich hab es Susi! *gacker*) habe ich bislang immer nur gestreichelt, da ist es schön, wenn es jetzt mal richtig zur Geltung kommt. 

Den kleinen Schutzengel habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. Einfach so. Von einer ganz lieben Frau, die sich einfach gefreut hat, dass wir uns hier so um die Asylbewerber kümmern. Lieb oder? Nun hat auch der einen schönen Platz und hoffentlich passt er gut auf uns auf - nicht nur beim Autofahren. 

Ich wünsche euch einen feinen RUMStag und schon mal ein schönes Wochenende! Beim nächsten Augenschlag ist wohl eh schon wieder RUMS...

Der Vortrag am Dienstag war übrigens ein voller Erfolg. Ich freu mich immer noch im Kreis. Das mal nur am Rande. ;)

Dienstag, 24. Mai 2016

Gittahört Mama!

Unsere kleine Raupe entwickelt sich so ganz langsam aber sicher zum Schmetterling. ♥ Grade mal zweieinhalb Jahre alt weiß sie schon sehr genau, was sie will - und vor allem auch was sie NICHT will. *gg* In diesem Fall brauchte sie allerdings auch DRINGEND ein "Gittahört" - ein Shirt mit Glitzer. Wie Mama. 
Sonst steht sie zum Glück wie die Jungs auch eher auf kräftige Farben, ich hab ja eine leichte Rosa-Allergie, zumindest wenn es zu viel wird. ;) Hier hat die Dame sich aber sehr bestimmt den Long Horn von den Alles-für-Selbermachern* ausgesucht. Passende Glitzerfolie war auch da, Tomboy von Farbenmix in 104, Kai Anjas Pommesgabel-Hand rausgesucht - fertig ist das Raupen-Wacken-Outfit. *g*








Der kleine Knutschmund mit ihrer heiß geliebten Schildkröte! Die hat sie von ihrer Patentante zum zweiten Geburtstag geschenkt bekommen. Erst hatte sie Angst davor, aber schon nach einem Tag war klar, das ist DAS Kuscheltier. Nun muss die Kröte mit der Raupe überall hin und ich habe dadurch immer wieder dankbare Erinnerungen, denn diese Patentante meiner Tochter ist auch meine eigene Patentante. ♥ Die andere Patentante kennt ihr ja fast alle, von der ist auch ein Geschenk auf dem Bild. Erkennst du es Frau Druetken

Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstag! Ich darf jetzt gleich ein Impulsreferat zum Besten geben. Da sitzen lauter kompetente Leute, lauter Landwirte mitten aus dem Leben. Ob ich denen was erzählen kann, was denen neu ist? Ich bin gespannt!

Donnerstag, 19. Mai 2016

RUMS #20/16 mit Fotos, aber vielen Löchern

Der Frühling bewegt sich endlich in Richtung Sommer! Wie ich das LIEBE! Sonne auf der Haut, leichte Bräune, WÄRME, die durch das ganze Leben geht! Das klingt jetzt extrem abgehoben, aber am Anfang vom Sommer fühlt sich das für mich wirklich immer so an. 

Im Moment fühlt sich eh alles sehr gut an. Die letzten Jahre waren nicht einfach, aber so ganz langsam sehe ich, dass wir alles richtig gemacht haben. Die richtigen Entscheidungen getroffen, in die richtige Richtung gegangen. Das war nicht leicht, das ist es oft immer noch nicht. Aber es fühlt sich aus voller Überzeugung richtig an und darum ist es auch einfach gut. 

Nun aber genug Geschwafel! Diese Woche hatte ich euch Fotos versprochen und es gibt auch welche. Von meiner neuen Mamacita aus Lochstoff. Und nein Luci, die waren auch vor dem Bier da schon drin. *gg*









Der Stoff war erstaunlich leicht zu verarbeiten, ich hatte gedacht, dass er flutschiger ist. ;) Die Säume habe ich einfach mit einem Streifen Jersey "angecovert", langsam dreht sich das ein bisschen ein. Das ist so ein richtiges Wohlfühlshirt, ich freu mich. Das wird bestimmt oft getragen diesen Sommer.

RUMS - von mir für mich. Das macht Spaß, jede Woche wieder. 

Habt einen feinen Donnerstag und einen guten Start ins Wochenende!

Donnerstag, 12. Mai 2016

RUMS #19/16 - ohne richtiges Bild...

Ein RUMS ohne ein richtiges Bild. Das hatte ich auch noch nie! Aber irgendwie habe ich es vergessen und nun ist schon Mittwoch, nun müsst ihr da durch und müsst euch meinen RUMS am Ende ein wenig vorstellen. *g*

Aber von vorne. Die Muddi hat früher mal eine Zeit aktiv Fußball gespielt und es kribbelt immer in den Füßen, wenn ich mit den Jungs zum Training fahre. Nun hatte ich eine Gelegenheit, endlich mal wieder die Fußballschuhe zu schnüren! Und zwar hatten wir doch im Dezember ein gemeinsames Kochen mit den in Lastrup lebenden Asylbewerbern. Seitdem wollten wir das wiederholen und nun haben wir das letzte Woche endlich geschafft! Da wir aber nicht nur kochen wollten, haben wir ein kleines Fußballspiel vorab veranstaltet. Die Lastruper Alte Herren war sofort dabei und hat das Spiel vorab organisiert und ich durfte sogar mitspielen. *g* Alleine unter Männern, lustig war´s. :D 











Das obligatorische Bier nach dem Spiel durfte allerdings nicht fehlen. ;)




Gekocht wurde dieses Mal unter Leitung der Syrer, es gab arabisches Essen. Ein Knaller sag ich euch! Fragt mich nicht, wie das alles heißt, ich weiß nur, dass es mega lecker war. 


Hatun und Hubert - ohne die wäre das alles nicht möglich hier. ♥









Unsere Tageszeitung hat darüber berichtet - was mich immer sehr freut. Positive Berichterstattung ist einfach toll. 



Ich liebe unseren kleinen Ort und das, was hier möglich ist. Was WIR möglich machen, alle zusammen. Der Abend war grandios und ich bin immer noch ein wenig beeindruckt davon, wie gut das mit so vielen Leuten funktioniert - und mit so vielen Nationalitäten. Wir haben wieder so viel Unterstützung erfahren, von allen Seiten. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass wir nach Hilfe fragen, wenn wir sie brauchen. Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall war es toll und ich bin sehr stolz auf unseren kleinen Ort. ♥

Ach so, ihr wundert euch vielleicht, wo das ein RUMS ist. Ich sagte es anfangs, ich habe vergessen, ein Foto zu machen! Aber hier, hier könnt ihr den RUMS erahnen:



Seht ihr die pinke Radlerhose? *gg* DAS ist mein RUMS - das ist eine Eleny von ki-ba-doo - zumindest die Hose davon - auf Radlerhose gekürzt und aus Aktivstoffe-Stoff. Denn nicht nur beim Grätschen auf Kunstrasen freut sich der Oberschenkel über eine Radlerhose... Die musste es früher schon immer sein und darum habe ich mir vor dem Spiel direkt eine genäht.

In Sachen Kondition konnte ich übrigens einige Männer deutlich übertrumpfen! Über Technik und Antritt reden wir mal lieber nicht. *gacker* Aber lustig war es! Und nächste Woche gibt es wieder eindeutigere RUMS-Bilder. :D

Mit diesem Bericht möchte ich noch mal auf die Aktion Blogger für Flüchtlinge aufmerksam machen. Es sind bisher über 150.000 € Spendengelder zusammen gekommen. ♥ 


Ich wünsche euch allen schon mal schöne Pfingsten!

Donnerstag, 5. Mai 2016

RUMS #18/16 - noch einmal was auf die Ohren

Zum letzten Mal vor dem Sommer noch eine Mütze! Aber die mag ich euch noch zeigen, vor allem, weil mir diese Woche eh alles um die Ohren fliegt. *gg* Am Dienstag war unser Fußball-Event und von heute bis Sonntag findet ihr mich auf der Gartenpartie im Cloppenburger Museumsdorf. Dort werden wir 4 Tage lang unsere Kalieber präsentieren und verkosten lassen. Wer kommt mich besuchen?

Also ihr seht, es ist wieder Trubel genug hier, da brauche ich von einer Mütze abgesehen nicht mehr um die Ohren als Not tut. ;) Die Mütze habe ich mir vor SPO noch schnell genäht nach dem Freebie von Frau Hamburger Liebe, leicht gekürzt, einlagig und aus einem Rest des wundervollen Stoffes Yolanda* aus der Feder von Frau Regenbogenbuntes. Wie ich diesen Stoff liebe! 





Das giftgrüne Bündchen passt zu meiner Sommerjacke und ist wie immer ein Bündchen vom StoffLoft. Über diese Bündchen geht ja einfach nichts! 

So, RUMS. Das reicht mir für diese Woche. *gg* Habt es schön heute und genießt den Frühling! Ganz ohne Mütz´. 

Dienstag, 3. Mai 2016

Sport verbindet

Sport verbindet. Das ist einfach so. Sport überwindet Grenzen - die eigenen körperlichen genauso wie Grenzen in den Köpfen. Darum gibt es heute Abend auch ein kleines Sportevent hier in Lastrup. Wir spielen Fußball - Alt-Lastruper mit und gegen Neu-Lastruper. Die Sportschule stellt dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung, die Alte Herren übernimmt die Fußballorganisation und für das leibliche Wohl sorgen dieses Mal die Syrer, nachdem beim ersten Mal die Pakistani gekocht hatten - KLICK. Sie haben mir mehrmals erzählt, was sie kochen werden, aber merken kann ich mir das nicht. *g* Ich freue mich schon, denn lecker wird es mit Sicherheit! Wer also in Lastrup oder umzu wohnt, kann einfach heute Abend zur Sportschule kommen, mitfiebern, mitessen und Grenzen überwinden. Ab 18 Uhr geht es los! :)

Ähm, ich schweife ab. Aber das ist wichtig. Grenzen überwindet der Sport auch innerhalb der Muddi-Familie. Sport ist mir wichtig. Laufen, Yoga, Fußball - was auch immer. Ich mag die Bewegung, die körperliche Anstrengung. Meinen Jungs habe ich das offensichtlich mindestens vererbt. Sie spielen beide Fußball, eifern uns beim Yoga nach und nun wollen beide auch mit mir laufen. Wir sind uns nahe dadurch, das genieße ich sehr und hoffe, dass das noch lange anhält. Der Große hat mich schon zweimal begleitet und der Mittlere möchte nun auch gerne mit. 

Da sie ja nun mitbekommen haben, dass ich mir Sportsachen genäht habe könnt ihr wahrscheinlich ahnen, was ich dann machen "musste"?! Richtig, Sporthosen für die Jungs nähen. Laufhosen! Braucht "Mann" - ist klar. Da es schnell gehen musste habe ich einfach den vorhandenen ki-ba-doo Basic-Hosenschnitt aus der Schublade gezogen, zusammen geklebt, neu abgemalt als ein Schnittteil und dann mit Seitenstreifen neu zugeschnitten. 



Aktivstoff-Stoffe her und schnell waren die Hosen fertig. Die vom Mittleren (Ich hab sonst immer Mini geschrieben, aber der Kerl ist einfach so gar kein Mini mehr!) ist auch schon fotografiert, die vom Großen zeige ich euch später. 









Er ist immer noch ein Kraftpaket - nur hat er sich dabei unheimlich in die Länge gezogen. Wo der wohl noch mal hin will? Am Sonntag hat er mich auch beim Laufen begleitet, da war er allerdings mit dem Rad unterwegs und hat mir eine neue Bestzeit beschert. Das zieht ja ungemein, wenn das Kind mit dem Fahrrad immer ein kleines Stück vorweg fährt! 6 Minuten und 6 Sekunden pro km, 9,5km waren es insgesamt. 10 km unter einer Stunde, das ist mein Ziel für dieses Jahr. Ich bin gespannt, wann das klappen wird! Und ich bin gespannt, ob die Jungs wirklich öfter mal mit laufen werden. Erstmal eine kleine Runde, am Abend. So haben wir das nun besprochen. Ich freue mich darauf und darüber, das meine Kinder meine Sportbegeisterung teilen. ♥

Und nun gucke ich seit Wochen zum ersten Mal wieder beim Creadienstag und bei HoT vorbei! 

Habt einen schönen Tag!