Donnerstag, 20. Juli 2017

RUMS #29/17 mit Lieblingsfotos

Sich selber auf Fotos zu mögen ist ja immer so ein Ding. IRGENDWAS ist ja eigentlich immer! Aber so sehen wir nun mal aus im richtigen Leben, ohne den richtigen Winkel und das richtige Licht. Und wenn ich nicht grade so ganz gruselig grau ausgucke, mag ich Fotos von mir eigentlich schon. Das wöchentliche Ablichten ist meistens mit ein paar Bildern getan - vielleicht bin ich auch einfach schmerzfrei genug. *g* Es ist mir auch manchmal echt wurscht, wie ich aussehe, schließlich will ich euch die Klamotten zeigen. 

Aber dann gibt es so Fotos, die MAG ich einfach. Weil das Licht passt, der Ort, das Motiv, die Klamotte, den kleinen Fotografen und die Erinnerung an den Moment, in dem die Fotos gemacht wurden. So geht es mir mit diesen Bildern.










Ausnahmsweise auch mal mit dem Muddi-Mann. Bilder von uns zusammen gibt es ja sonst eher selten. Meistens habe ich die Kamera in der Hand. *g* 

Der Stoff ist wie so oft von den Alles-für-Selbermachern*, der Schnitt ist wieder mal das MAlotty-Top von ki-ba-doo und mit mir drin ist das mein heutiger RUMS!


Habt es schön - mit oder ohne Lieblingsfotos!

Dienstag, 18. Juli 2017

Altlasten

Huihuihui... Mein Ordner muss dringend mal leer! Dieser Pulli ist bereits im Frühling bzw. noch im Winter entstanden! :D Er passt aber eigentlich erst jetzt und ich hatte die Hoffnung, die Raupe mal für aktuelle Fotos vor die Linse zu bekommen.... Höhö... Vergesst es - nehmt die alten Bilder. Nicht wundern, da war ich noch ganz schön schwanger und hatte mir grade mein Basic-Raglan-Wickelkleid genäht. *g*












Beim Anblick der Bilder sehe ich wieder, wie gerne ich schwanger war - jedes Mal. Und wie sehr ich meinen Bauch mochte. Und gleichzeitig bin ich ganz schön froh, das ich nun nicht mehr Bauch, sondern Baby vor mir her trage. ♥ Und meine große Tochter ist nun schon so groß, das babyhafte hat sie komplett abgelegt. *seufz* Ich hab das nicht erlaubt, aber sie macht das trotzdem einfach...

Der Schnitt ist von Lillesol & Pelle, der wunderschöne Zebra-Sommersweat ist von den Alles-für-Selbermachern*. Und der Pulli wandert nun zu Made4Girls und ich wandere gleich ins Bett. Die Tage sind zu kurz für all die Aufgaben und die Nächte gleichzeitig von zu wenig Schlaf bestimmt. Aber - ausreichend Schlaf wird total überbewertet und ich könnte mir mein Leben nicht schöner vorstellen. ♥ Und jammern hat eh noch nie jemandem geholfen. Gibt es noch mehr Phrasen? Her damit, ich nehm sie alle. ;)


Habt einen schönen Abend, wir sehen uns Donnerstag!

Donnerstag, 13. Juli 2017

RUMS #28/17 mit Glücksklee

Glücksklee - heute aus Prinzip. Gestern war so ein Tag, der von sehr hoch bis sehr tief alles dabei hatte und einem fast die Füße wegzog. Aber nur fast - mein Ehrgeiz ist geweckt. Aber es REICHT an Steinen, die hier einigen Leuten, die ich einfach sehr mag, in den Weg gelegt werden! Wir bauen da jetzt Schlösser draus. So.

Darum also Glücksklee an der Muddi, fotografiert im Urlaub in der wunderschönen Toskana, wieder vom Junior am Morgen am Strand - wie das Nachthemd von letzter Woche. ;)





  


  

Glücks-RUMS - das passt! Das Shirt ist eine MAyla von ki-ba-doo, der Schnitt ist zwar nicht stillfreundlich, aber ich liebe ihn einfach! Und im Urlaub kennt mich ja keiner, da müssen dann alle anderen durch. *g* Den Stoff habe ich glaube ich bei Kekero gekauft, sie hat noch den Klee in anderen Farben da. KLICK.

Habt einen schönen Tag! Und lasst euch nicht ärgern, es gibt so oft so viel Wichtigeres, als sich über Kleinigkeiten zu ärgern. Lachen zum Beispiel.

"Und immer wenn du lachst, stirbt irgendwo ein Problem."

Einige Sachen kann man zwar nicht weg lachen, aber beim wegarbeiten fällt das Leben mit einem Lachen wenigstens leichter.

Dienstag, 11. Juli 2017

Kräusel-Panik besiegt!

"Kräuseln". Wenn das irgendwo drin stand, dann hatte der Schnitt bisher bei mir immer verloren. Nach diversen Deasastern, krummen und schiefen Ausschnitten und verlorenen Nerven im Nähzimmer. Ich fand die Schnitte und Ergebnisse ja immer toll, aber es war NIE so, wie ich mir das vorher vorgestellt hatte! Nun gab es aber diesen neuen Rock und den wollte ich unbedingt nähen! Und da lag ja auch dieses Framilon-Zeugs, was ich mir vor glaube ich zwei Jahren mal beim StoffLoft gekauft hatte, in der Schublade... Und zum Glück habe ich mich da ENDLICH ran getraut! Luci hat es so oft gesagt und sie hatte Recht! Das geht ja SOWAS von einfach! Warum um alles in der Welt habe ich das nicht früher mal probiert! Herrje! Ab sofort wird hier gekräuselt, was das Zeug hält! Den Anfang macht der Windhauch für die Raupe - die wohl langsam aber sicher zum Schmetterling mutiert. ♥










Zum Glück hat mein Fotoapparat so eine Sportfunktion. Stillstehen ist der Raupe beim Fotografieren grade so gar nicht recht. Sie muss immer "tanzen". *g* Der Stoff ist ein Rest vom wunderschönen Häkelstoff von Regenbogenbuntes und den Alles-für-Selbermachern*. Ich hoffe ja immer noch, das der noch mal wieder kommt. 

So, da ich mit diesem komischen Framilon-Gummi-irgendwas-Band völlig neue Dimensionen betreten kann, schicke ich den Rock mal zum Creadienstag und natürlich zu Made4Girls!

Wo bitte ist in Deutschland der Sommer?

Donnerstag, 6. Juli 2017

RUMS #27/17 - Nachthemd am Meer

Sagte ich schon, das ich im Urlaub wenig nach Klamotten gucke? Da kann frau dann auch schon mal morgens im Nachthemd Brötchen holen und auf dem Weg schnell mal am Meer vorbei schauen und sich vom Junior fotografieren lassen. *gg* Uns kennt ja keiner. Hehe...








Das Meer. Wie ich das liebe. Nicht nur in SPO, auch hier in der Toskana. Das ist schon einfach gewaltig. Kein Tag gleich, unendliche Kraft ausstrahlend. Bedrohlich und wunderschön zugleich. Und in der Morgensonne brauchen die Fotos auch keine Bearbeitung mehr. *g* Der Junior hat wieder mal tolle Fotos gemacht! Obwohl morgens am Strand schon mehr los war, als ich gedacht habe. Beim Umziehen kam ich mir doch dezent bescheuert vor. :D 

Das Nachthemd ist perfekt für das kleine Milchmädchen, was sich tags wie nachts ziemliche Portionen genehmigt. So kann sie trinken und ich schlafen. *gg* Der Schnitt ist das Basic-Wickel-ohne-Wickel-Raglan von ki-ba-doo und der Stoff ist aus meinem Aktivstoffe-Bestand. Ich habe vor dem Urlaub so viel Stoff abgearbeitet, das ich mir jetzt sogar mal wieder was neues gekauft habe. Ohne schlechtes Gewissen. Läuft.

So, ab zu RUMS damit! Habt alle einen feinen RUMStag! 

Mittwoch, 5. Juli 2017

Huch!

Da schlummern ja noch Fotos auf meiner Festplatte! Ich sollte mal abarbeiten, damit ich auch die aktuellen Sachen direkt zeigen kann. Ein Jahr ist es nun genau her, dass das Milchmädchen sich bei uns eingeschlichen hat. Das hatte mich ganz schön aus der Bahn geworfen - bei aller Freude. Und heute ist es nun einfach völlig selbstverständlich, das sie da ist. Ohne sie wäre es nicht so perfekt, wie es das nun ist. Ich bin wieder mal extrem dankbar für meine Familie und mein Leben. ♥

Das Milchmädchen hatte natürlich auch ein "Heimgehoutfit" bekommen. Leider konnte ich nicht wie bei der Raupe direkt nach der Geburt nach Hause, sondern musste wegen doch übler Geburtsverletzungen zwei Tage im Krankenhaus bleiben. Dann bin ich aber doch geflüchtet, Verletzungen hin oder her. Zuhause ist es halt doch am schönsten! Für die Heimreise gab es einen Pulli aus dem Klimperklein-Baby-Buch und eine Mini-Hose von ki-ba-doo. Der Stoff lagerte hier schon länger und nun passte er genau zu diesem Anlass. Wir haben uns ja auch beim vierten Kind überraschen lassen, ob es ein Mädchen oder ein Junge werden wird. Da sollte es ja nun zu beiden Geschlechtern passen. ;) 







Was war sie da noch klein! Obwohl so ganz richtig klein war sie auch da nicht. Das Milchmädchen ist mit 55cm Länge und 4340g doch ordentlich ins Leben gestartet. 
Der wunderschöne Fotountergrund ist ein Geschenk von der weltbesten Raupen-Patentante Frau Druetken. ♥ Die Decke begleitet das Milchmädchen überall hin.

Da ich nun gesehen habe, das es auch ein Made4Girls gibt, schicke ich das Outfit da mal hin! Habt einen schönen Mittwoch!