Dienstag, 11. Juli 2017

Kräusel-Panik besiegt!

"Kräuseln". Wenn das irgendwo drin stand, dann hatte der Schnitt bisher bei mir immer verloren. Nach diversen Deasastern, krummen und schiefen Ausschnitten und verlorenen Nerven im Nähzimmer. Ich fand die Schnitte und Ergebnisse ja immer toll, aber es war NIE so, wie ich mir das vorher vorgestellt hatte! Nun gab es aber diesen neuen Rock und den wollte ich unbedingt nähen! Und da lag ja auch dieses Framilon-Zeugs, was ich mir vor glaube ich zwei Jahren mal beim StoffLoft gekauft hatte, in der Schublade... Und zum Glück habe ich mich da ENDLICH ran getraut! Luci hat es so oft gesagt und sie hatte Recht! Das geht ja SOWAS von einfach! Warum um alles in der Welt habe ich das nicht früher mal probiert! Herrje! Ab sofort wird hier gekräuselt, was das Zeug hält! Den Anfang macht der Windhauch für die Raupe - die wohl langsam aber sicher zum Schmetterling mutiert. ♥










Zum Glück hat mein Fotoapparat so eine Sportfunktion. Stillstehen ist der Raupe beim Fotografieren grade so gar nicht recht. Sie muss immer "tanzen". *g* Der Stoff ist ein Rest vom wunderschönen Häkelstoff von Regenbogenbuntes und den Alles-für-Selbermachern*. Ich hoffe ja immer noch, das der noch mal wieder kommt. 

So, da ich mit diesem komischen Framilon-Gummi-irgendwas-Band völlig neue Dimensionen betreten kann, schicke ich den Rock mal zum Creadienstag und natürlich zu Made4Girls!

Wo bitte ist in Deutschland der Sommer?

Kommentare:

  1. Hallihallo, ich hasse kräuseln auch, ich benute dafür Smoggummi... VG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Rock!!Soooo sommerlich!!Und ja...das ist definitiv keine kleine Raupe mehr...eher ein ziemlich er Wirbelwind, oder?? Schöne Fotos!!!!Liebste Grüße!!Tanja

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!