Sonntag, 31. Dezember 2017

(K)ein Jahresrückblick

Auf allen Kanälen sausen mir heute Videos, Fotos oder Sprüche rund um den Jahreswechsel um die Ohren. Das geht euch wahrscheinlich nicht anders, vielleicht habt ihr auch viele gesendet - vielleicht auch an mich.

Ich freue mich über jeden einzelnen, aber ich werde nicht antworten. 

Das ist nicht böse gemeint, aber ich antworte ganz bewusst nicht. Ich mag das schlichtweg einfach nicht. 2017 endet, 2018 beginnt - ein Jahr ist um. Das macht für mich aber keinen Unterschied, denn es ändert sich ja nichts! Abgesehen von der Jahreszahl. Die Tage gehen weiter, voll mit Leben, Familie, Arbeit und Freunden. Ziele wollen erreicht werden, die Wäsche gewaschen, die Hausaufgaben kontrolliert werden. Jeden Tag, egal, was für ein Jahr wir grade haben. Und das ist gut so. Es gibt so einen wundervollen Spruch:


"Die wahre Kunst des Lebens besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen." 


Pearl S. Buck oder so hat das gesagt. Schlauer Mann! Denn der Alltag ist doch das, was uns immer begleitet! Und jeden Tag beginnt eine neue Chance, etwas anders zu machen - oder eben genauso wie sonst. Ich mag keine "Etappen". Ich mag den Fluss der Dinge, den Flow im Yoga, die Routine in meinem Alltag. Denn ich liebe meinen Alltag - so bunt und trubelig wie er ist! 

Dazu kommt, das ich allen Menschen rund um mich zu eh jeden Tag das beste wünsche. Familie, Freunden, Kollegen oder der Verkäuferin im Blumenladen wünsche ich jederzeit, das sie zufrieden und gesund sind, das jeder bei sich ankommt und sein Leben so leben kann, wie er oder sie es sich wünscht. Auch das ist Alltag und ich mag das nicht kundtun, nur weil heute Nacht aus der 7 eine 8 wird! Aber wem es wichtig ist, dem sei hiermit gesagt: Ich wünsche dir persönlich jederzeit, das du zufrieden bist! ♥

2017 war hier voll von einschneidenden Ereignissen, allen voran die Geburt des Milchmädchens, die unsere Familie komplett gemacht hat. Alles andere stand dem hintenan, obwohl die Liste der Ereignisse für so ein Geburtsjahr außerordentlich beeindruckend ist. *g* 2018 wird es nicht ruhiger angehen lassen, da bin ich mir sicher. Aber es wird immer Zeit sein, Familie, Freunde und ein Glas Champagner beim Nähen zu genießen - da bin ich sicher.


Foto vom letzten Freitag. Ein Tag, der besser nicht hätte sein können. Danke Mädels! ♥


Also nehmt mir mein Schweigen heute bitte nicht übel. Wir jagen grade die letzte FC Lastrup Sticker für die Alben der Jungs und gleich gibt es Raclette und wir genießen den Abend. Und morgen um 4 Uhr startet ein neuer Tag, in einem neuen Jahr - in unserem wunderbaren Leben.

Habt alle einen feinen Abend mit gutem Essen und den richtigen Herzensmenschen um euch! Das reicht doch schon um zufrieden sein zu können. ♥

1 Kommentar:

  1. Du sprichst mir aus der Seele. Mach weiter so und bleibt Gesund Alex

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!